Der Impact Faktor

Journal Citation Reports

Der IMPACT FAKTOR erscheint in der Datenbank InCites Journal Citation Reports:

  • Sie können die Zeitschriften eines Themengebiets SELECT CATEGORIES
  • oder nach einer bestimmten Zeitschrift suchen / SEARCH

  • Total Cities:  Gesamtzahl der Zitierungen (wie oft wurden Artikel der Zeitschrift ABC Journal im Jahr 20xx zitiert)
  • Journal Impact Factor: Anzahl der Zitierungen in den letzten 2 Jahren geteilt durch die Anzahl der erschienen Artikel in den letzten 2 Jahren
  • Journal Factor without Journal Self Cities: Selbstzitierungen wurden hier nicht berücksichtigt
  • 5-Year-Impact Factor: Impact-Faktor bezogen auf 5 Jahre
  • Immediacy Index: Durchschnittliche Häufigkeit der Zitierungen im Erscheinungsjahr (je höher der Index, umso schneller werden die Artikel der Zeitschrift wahrgenommen und zitiert)
  • Citable Items: Zitierfähige Zeitschrifteninhalte pro Jahr (Articles, Reviews, Proceeding Papers), nicht darunter fallen z.B. Editorals, Letters, Meeting Abstracts
  • Cited Half-life: Mittleres Alter der Artikel aus dieser Zeitschrift, die im aktuellen Jahr zitiert wurden (>10 bedeutet, dass Artikel, die in NATURE erschienen sind, im Mittel >10 Jahre alt sind wenn sie zitiert werden), entspricht der nachhaltigen und langfristigen Wirkung dieser Zeitschrift
  • Citing Half-life: Mittleres Alter der Artikel, die in dieser Zeitschrift zitiert wurden
  • Eigenfactor Score: Algorithmus zur Berechnung der Relevanz eines Journals. Die Artikel der letzten 5 Jahre werden zu der Anzahl der Zitierungen/Verlinkungen im aktuellen Jahr in Zeitschriften, Zeitungen, Dissertationen, Publikumszeitschriften u.a. in Beziehung gesetzt (ohne Zitierungen in derselben Zeitschrift, Zitierungen in Zeitschriften mit hohem Impact-Faktor werden höher bewertet, fachübergreifend)
  • Article Influence Score: Eigenfactor bezogen auf den einzelnen Artikel, soll die relative Wichtigkeit der Artikel messen.

Impact Faktor via Web of Science

In der Datenbank Web of Science können Sie sich in der Vollanzeige eines Treffers über "View Journal Information" den Impact Factor anzeigen lassen.

=> Web of Science

Zitationsanalyse auf Autorenebene in Web of Science

In der Datenbank Web of Science lassen sich Zitationsanalysen einzelner Autoren erstellen.

Suchen Sie nach dem gewünschten Autor via "Author Search"

BBUM_JCR04

Sie erhalten die Liste der veröffenlichten Aufsätze des Autors

BBUM_JCR05

  • mit ANALYZE RESULTS können Sie sich Parameter wie Co-Autoren, Publikationsjahre etc. betrachten
  • CREATE CITATION REPORT gibt einen Überblick über Zitierungen, h-Index etc. (s. Abb.)
    BBUM_JCR06

=> Web of Science

h-index als Alternative zum Impact Faktor

Der Hirsch-Index / h-Index stellt eine Alternative zum Impact Faktor dar.

Ermittlung des Hirsch-Index:

      • im Web of Science Publikationen eines Autors nach Zitierhäufigkeit sortieren lassen
      • durchnummerieren
      • h-Index entspricht lfd Nummer = Zahl der Zitierungen

Vorteile:

      • kommt ohne Journal Impact Faktor aus
      • robuster Faktor: Ausreißer spielen keine Rolle
      • "weniger bedeutsame" Veröffentlichungen spielen keine Rolle (positiv oder negativ?)

Nachteil:

      • Index hängt vom Berufsalter ab, d.h. er steigt proportional zur Dauer der Berufstätigkeit
      • Index hängt vom Fach ab
      • der Index ist nicht auf Arbeitsgruppen übertragbar

Weitere Informationen zum h-index finden Sie in Hirsch JE.: An index to quantify an individual's scientific research output, PNAS. 2005 Nov 15;102(46):16569-72. (Freier Volltext)