Mission Statement der Universitätsbibliothek Mainz

Die Universitätsbibliothek mit ihren verschiedenen Standorten unterstützt als professionelle und innovative Dienstleistungseinrichtung die Ziele der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Wir versorgen die Forschenden, Lehrenden und Studierenden der Universität bedarfsorientiert mit Literatur und Information und stellen für sie Lern- und Kommunikationsorte bereit. Darüber hinaus stehen wir unseren Nutzerinnen und Nutzern mit individueller Beratung zur Seite und stärken die Informationskompetenz auf allen Ebenen der Universität.

Wir bieten Lösungen für das digitale Publizieren, das Management von wissenschaftlichen Daten und die Sichtbarkeit von Forschungsergebnissen. Durch Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnik verbessern wir den Zugriff auf Lerninhalte. Damit verfolgen wir das Ziel, den freien Zugang zu Information sowie die Zusammenarbeit in Forschung und Lehre zu befördern.

Mit dem Universitätsarchiv bewahren wir das kulturelle Gedächtnis der Johannes Gutenberg-Universität. Gemeinsam mit den Fachbereichen entwickeln wir die Universitätssammlungen als wertvolle Infrastruktur für Forschung, Lehre und Bildung weiter und sorgen für ihre Vernetzung. Wir stellen mit der Schule des Sehens einen Ort des gemeinschaftlichen Lernens bereit, der geschichtliche Erfahrung vermittelt und zu einem reflektierten Umgang mit Bildern anleitet.

Um exzellenten Service zu erreichen, legen wir Wert auf persönliche Kommunikation mit unseren Nutzerinnen und Nutzern und arbeiten eng mit den Fachbereichen, Hochschulen, Zentralen Einrichtungen und der Verwaltung der Universität zusammen. Wir sind in das nationale und internationale Bibliotheksnetzwerk eingebunden und kooperieren mit anderen wissenschaftsunterstützenden Einrichtungen.

Wir passen unsere Angebote und Abläufe gezielt an sich verändernde Anforderungen an. Bei der Gestaltung unserer Organisationskultur ist uns eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit wichtig. Unsere Kompetenz halten wir durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildung sowie regelmäßigen fachlichen Austausch stets auf dem aktuellen Stand.