Soziologie

Die Medien sind nach einer hauseigenen Systematik (PDF), die seit 1995 gültig ist, aufgestellt.

Die Signaturen bestehen aus einer Zahlen-Buchstaben-Kombination:

  • z.B. 28 ZIMA 1 (= Zimmermann, Karin: Perspektiven der
    Hochschulforschung)

Die Bestände sind also zunächst systematisch nach der numerischen Signaturengruppe geordnet. Innerhalb dieser verschlüsselt durch die Buchstabenkombination nach Autor/Herausgeber oder Titel. An dritter Stelle folgt eine laufende Nummer.

Gebundene Zeitschriften sind der Signaturengruppe 40 zugeordnet:

  • z.B.: 40 SOZP 4 (= Sozialwissenschaften und Berufspraxis)

Es sind noch folgende ältere Bestände vorhanden:

  • die ehemalige Teilbereichsbibliothek der Abteilungen Hradil und Schwägler; Die Bücher sind mit einem blauen Punkt gekennzeichnet.
    (Systematik als pdf-Datei)
  • die ehemalige Teilbereichsbibliothek der Abteilungen Landwehrmann und Nedelmann; Die Bücher sind mit einem orangefarbenenen Punkt gekennzeichnet. (Systematik als pdf-Datei)

--> Diese beiden älteren Teilbestände werden fortlaufend umgearbeitet
und in die neue Systematik eingegliedert.

Die Bestände der Soziologie sind vollständig im Online-Katalog verzeichnet.

Informationen zu neu beschafften Medien können unseren
Neuerwerbungslisten entnommen werden.