Vereinbarung / Urheberrecht

“Gemäß Vereinbarung vom 09.09.2005 / 15.09.2005 / 16.09.2005 zwischen der Universität Mainz, der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, und Frau Prof. H. Hammerschmidt-Hummel, FB 05 der Universität Mainz, ist das Archiv eine Schenkung an die Universitätsbibliothek Mainz.

Im Zuge ihres von der DFG und der Akademie geförderten Forschungsvorhabens “Die Shakespeare-Illustration” hat Frau Prof. Hammerschmidt-Hummel das von Prof. Horst Oppel im Jahre 1946 begründete “Shakespeare-Bildarchiv” erheblich erweitert (von ca. 1.600 Illustrationen auf ca. 7.000).

Unter Berücksichtigung der “Vollmacht und Absichtserklärung” von Frau Ingeborg Oppel, der Rechtsnachfolgerin Prof. Oppels, vom 16.03.1988 soll der Name des Archivs lauten: “Shakespeare-Bildarchiv Oppel - Hammerschmidt”.

Die Nutzer sind zum ordnungsgemäßen Nachweis der benutzten Quellen verpflichtet:

Die Urheberrechte an der Sammlung verbleiben bei Frau Prof. Hammerschmidt-Hummel. Die Urheberrechte an der in der Sammlung aufgenommenen Bildnachweise und Photos verbleiben bei den jeweils dort nachgewiesenen Rechteinhabern. Im Bedarfsfall sind individuelle Veröffentlichungsgenehmigungen bei den jeweiligen Rechteinhabern einzuholen.

Bei den mit einem Stern (*) versehenen Künstlern ist aus urheberrechtlichen Gründen eine Internetpublikation ihrer bildkünstlerischen Darstellungen zum dramatischen Werk Shakespeares leider nicht möglich. Sollten Künstler oder Rechteinhaber die Veröffentlichung ihrer im 'Shakespeare-Bildarchiv Oppel-Hammerschmidt' erfassten, aber nicht abgebildeten Illustrationen wünschen, werden sie gebeten, der Universitätsbibliothek Mainz und Frau Prof. Hammerschmidt-Hummel ihr schriftliches Einverständnis zu erteilen.

Die Fachbibliothek von Prof. Horst Oppel befindet sich in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz.”