Arbeiten in der Bibliothek

Schließfachnutzung

Als Schlüssel dient ein Chip, der an der Theke der Bereichsbibliothek erhältlich ist und zum Selbstkostenpreis von 5 € abgegeben wird. Der Chip verbleibt in Ihrem Eigentum und ist übertragbar.

Vorgehensweise:

1. Zuschließen: Chip vor das Schloss des gewählten Schließfaches halten und den Knopf eindrücken.

2. Öffnen: Den Chip auf das Schloss drücken, der Knopf springt heraus.


Wichtige Hinweise:

• Sie können nur ein Schließfach mit Ihrem Chip belegen.

Schließfachnummer vergessen? Sie können den Chip am Infoterminal auslesen.

• Das Schließfach muss bis zur Schließung der Bibliothek um 21 Uhr geräumt sein. Bei Überziehung der Schließzeit wird für die Öffnung durch das Bibliothekspersonal ein Entgelt von 20 € erhoben.

• Bitte beachten Sie die Schließfachordnung der Universitätsbibliothek.

Tagesgäste erhalten leihweise einen Pfandchip.

Für die deponierten Gegenstände übernimmt die Universitätsbibliothek keine Haftung. Es besteht kein Anspruch auf ein Schließfach.

Rechtliche Grundlagen:


Lehrbuchsammlung und Freihandbereich

Lehrbuchsammlung Klinische Medizin:

  • die Lehrbuchsammlung enthält häufig benutzte Titel in Mehrfachexemplaren; z.Zt. über 9000 Bände
  • Die Medien sind nach Fächern aufgestellt Übersicht

Freihandbereich:

  • hier finden Sie weitere, z.T. spezielle medizinische Literatur
  • auch CDs und DVDs
  • Der Bestand ist ebenfalls nach Fächern aufgestellt und frei zugänglich Übersicht

Weitere Standorte:

  • Ältere Literatur steht im Magazin der Zentralbibliothek; Bestellung in die Bereichsbibliothek Universitätsmedizin per Online-Katalog möglich; Abholung nach ca. 2 Werktagen
  • Die Lehrbuchsammlung vorklinische Medizin finden Sie ebenfalls in der Zentralbibliothek (leider keine Bestellung in die Bereichsbibliothek Universitätsmedizin möglich).

Sämtliche Medien sind im Rechercheportal verzeichnet.


Lesesaal und Gruppenarbeitsraum

Im Lesesaal mit 80 Arbeitsplätzen finden Sie:

  • allgemeine und medizinische Nachschlagewerke
  • Hand- und Lehrbücher aller medizinischer Fachdisziplinen
  • Sämtliche Titel der Lehrbuchsammlung in der jeweils neuesten Auflage
  • Die Bücher sind nach Fächern aufgestellt Übersicht

Außerdem stehen Ihnen Gruppenarbeitsräume zur Verfügung.


Computerarbeitsplätze und W-LAN

Für wissenschaftliche Recherchen im Internet und die Nutzung unserer elektronischen Medien stehen Ihnen 40 Computerarbeitsplätze im EG und UG zur Verfügung. Die Rechner sind mit Internetanschluss, Word, Excel und Powerpoint, sowie dem Literaturverwaltungsprogramm EndNote ausgestattet. Wir bitten um Beachtung unserer Regelungen für die Nutzung von Netzzugängen.

Im Bereich der Bereichsbibliothek Universitätsmedizin haben Sie Zugriff auf das WLAN-Netz "Eduroam". Dazu benötigen Sie einen Uni-Account.


Drucken, Kopieren & Scannen

Allgemeines
Das Zentrum für Datenverarbeitung (ZDV) stellt Ihnen in den Bibliotheksbereichen der Universität Drucker/Kopierer zur Verfügung. Die Ausdrucke und Kopien werden nach einem einheitlichen System bearbeitet und abgerechnet.

Preise:

Schwarz-Weiß Farbe
Scan to USB
A 4
3 Cent
15 Cent
1 Cent
A 3
6 Cent
30 Cent
1 Cent

Voraussetzungen
Sie benötigen einen personalisierten Account.

  • Uni-Account (für Studierende und Universitätsangehörige) oder
  • UB-Account (für externe BibliotheksbenutzerInnen; Antrag bei der Ausleihe der BBUM)

Verbunden mit diesen Accounts ist ein Druck-/Kopierkonto, über das Ihre Ausdrucke abgerechnet werden.

Zusätzlich zu einem Account benötigen Sie noch eine Studicard oder eine Studicard mit Bibliotheksausweisfunktion. Letzteren erhalten Sie an der Ausleihe, die Studicard gibt es in der Mensa oder im Fachbereich Recht und Wirtschaft.

Einen Automaten, an denen Sie Geld aufladen können, finden Sie im PC-Pool im Erdgeschoss.

Bezahlung
Um Ausdrucke und Kopien zu bezahlen, haben Sie an der JGU automatisch ein Druck-/Kopierkonto, das mit Ihrem Uni-Account assoziiert ist.

Studierende der Uni Mainz können pro Semester für 2,50 € kostenlos drucken oder kopieren (ZDV-Bonus).
Wenn Sie mehr drucken oder kopieren, können Sie an einem Serviceterminal Geld von der Studicard auf Ihr Druck-/Kopierkonto buchen.

Voraussetzungen für externe Besucher:
- Beantragung eines Bibliotheksausweises bei der Ausleihe der Zentralbibliothek oder den Bereichsbibliotheken MIN und Universitätsmedizin (Jahresgebühr von 15,00 Euro). Wenn Sie einer Partner-Einrichtung angehören, sind Sie von der Jahresgebühr befreit.
- Zuordnung eines UB-Accounts, der ebenfalls bei der Ausleihe beantragt werden kann.

Um an Ihre Ausdrucke oder Kopien zu kommen, müssen Sie dem Drucker/Kopierer zuerst mitteilen, wer Sie sind – Sie müssen sich identifizieren und damit auch das Druckkonto angeben. Alle Ausdrucke oder Kopien an Druckern/Kopierern des ZDV werden dann von dem entsprechenden Konto abgebucht.

Statt jedesmal Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort eintippen zu müssen, identifizieren Sie sich an den Druckern/Kopierern mit einer ID-Karte+PINAuf der Karte selbst werden keine Daten gespeichert, man bezahlt auch nicht mit der Karte – sie dient lediglich dazu, den Uni-Account zu identifizieren.

Als ID-Karte können Sie fast jede beliebige Karte verwenden – einfach eine von den Karten, die Sie ohnehin bereits haben, z.B. Studicard. Auch viele andere Karten können genutzt werden, MitarbeiterInnen können z.B. auch den neuen intrakey-Schlüssel als ID-Karte nutzen!
Hinweis: Der neue deutsche Personalausweis eignet sich nicht!
Vor der ersten Verwendung muss die Karte Ihrem Uni-Account zugeordnet werden und Sie müssen eine PIN festlegen. Diese einmalige Zuordnung können Sie ebenfalls an einem der Serviceterminals erledigen.

Wie Sie sich eine ID-Karte zuordnen, wird auf der folgenden Seite erklärt: Eine ID-Karte zuordnen

Drucken
• Haben Sie ausreichend Guthaben auf Ihrem Druck- und Kopierkonto? Sie können Ihren Kontostand online überprüfen, indem Sie sich in Ihrem Druck- und Kopiercenter einloggen.
Hinweise zur Bedienung des Druck- und Kopiercenters
• Haben Sie eine ID-Karte + PIN zur Identifizierung am Drucker? (Karte zuordnen)
• Schicken Sie Ihre Druckaufträge vom Rechner auf den Drucker \jgu-ps-1.zdv.net\Drucken
Falls der Drucker nicht auswählbar ist, müssen Sie ihn zuerst hinzufügen. Druckaufträge, die Sie auf \jgu-ps-1.zdv.net\Drucken geschickt haben, können Sie an jedem vom ZDV betriebenen Drucker / Kopierer, der bereits umgestellt ist, ausdrucken.
Farbausdrucke: Wenn Sie farbig ausdrucken wollen, müssen Sie dies vor dem Abschicken des Druckauftrags bei den Druckereigenschaften einstellen. Sie können dann die Druckaufträge nur an Farbdruckern freischalten.
Kosten kontrollieren: Unter https://drucken.zdv.net können Sie im Menüpunkt "Neueste Druckaufträge" Ihre abgeschickten, noch nicht ausgedruckten Druckaufträge einsehen und auch die Kosten für jeden Druckauftrag vor der Freigabe kontrollieren.
Druck freigeben: Die meisten Drucker sind gleichzeitig auch Kopierer. An solchen Druckern identifizieren Sie sich mit der ID-Karte+PIN. Seitlich am Drucker befindet sich ein Lesegerät für ID-Karten. Halten Sie Ihre ID-Karte an das Lesegerät.

Anmelden_mit_ID-Karte

Geben Sie dann mit der Tastatur neben dem Display Ihre PIN ein.

Wenn das Display jetzt "Druckaufträge freigeben" anzeigt, können Sie Ihren Auftrag aus der Liste im Display auswählen und freigeben.

Sollte auf dem Display "Kopierbereit" … und die Funktionen zum Kopieren angezeigt werden, tippen Sie auf dem Drucker/Kopierer links vom Display auf die "Taste Anwendungen".

taste_anwendungen

Auf dem Display erscheint nun die Papercut-Oberfläche. Tippen Sie auf die Schaltfläche "Papercut".

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bitte vergessen Sie nicht, nach dem Ausdrucken zu überprüfen, ob Sie abgemeldet sind.

Wie melde ich mich wieder ab?

Kopieren
• Haben Sie ausreichend Guthaben auf Ihrem Druck- und Kopierkonto? Sie können Ihren Kontostand online überprüfen, indem Sie sich in Ihrem Druck- und Kopiercenter https://drucken.zdv.net einloggen.
Hinweise zur Bedienung des Druck- und Kopiercenters
• Haben Sie eine ID-Karte + PIN zur Identifizierung am Kopierer? (Karte zuordnen)

Am Kopierer befindet sich ein Lesegerät. Halten Sie Ihre ID-Karte an das Lesegerät. Geben Sie dann auf dem Display am Kopierer Ihre PIN ein. Normalerweise zeigt das Display nach der Anmeldung die Ansicht Druckaufträge freigeben. Zum Kopieren müssen Sie erst noch auf Kopieren umstellen. Tippen Sie auf dem Display links unten auf" Gerätefunktionen verwenden".

04_display_drucken_markiert

Danach zeigt das Display "Kopierbereit …" an. Jetzt können Sie die gewünschten Einstellungen zum Kopieren vornehmen und mit dem Kopieren beginnen. Eine kleine Anleitung mit Hinweisen zur Nutzung der Sonderfunktionen der Kopierer finden Sie normalerweise als Broschüre am Gerät.

Wichtig: Vergessen Sie nicht, sich abzumelden, wenn Sie fertig mit Kopieren sind! Andere könnten sonst auf Ihre Kosten kopieren!

Wie melde ich mich wieder ab?

Scannen
Halten Sie Ihre ID-Karte an das Lesegerät am Kopierer und geben dann auf dem Display Ihre PIN ein.
Hinweis zum Zuordnern einer ID-Karte
Stecken Sie einen USB-Stick in den USB-Anschluß am Kopierer, scannen Ihr Document und speichern dann auf USB-Stick ab.

20160118_085141

Außerdem steht ein Auflicht-Buchscanner im PC-Pool zur Verfügung.

FAQ Drucken /Kopieren
Die häufigsten Fragen rund um das Thema Drucken und Kopieren finden Sie hier.