Direkt zum Inhalt

Universitätsbibliothek Mainz

Bibliographie zur Mainzer Universitätsgeschichte

Die wichtigste Literatur zur Geschichte der alten (1477-1798) und der neugegründeten Universität.

  • Almanach auf das 500. Jahr der universitas litterarum in Mainz. Das neue weißrote Ungeheuer oder als das Monstrum laufen lernte. Hrsg. von Präsident und Senat der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz 1977.
  • Arens, Fritz: Domus Universitatis, in: Mainzer Kalender 1955, S. 21-32.
  • Arens, Fritz: Die früheren Mainzer Universitätsszepter, in: Mainzer Almanach 1959, S. 40-47.
  • Arens, Fritz: Die Gebäude der alten Mainzer Universität, in: Zehn Jahre Johannes Gutenberg-Universität, Mainz 1956, S. 43-47.
  • Arens, Fritz: Die Professorenhäuser in Mainz, in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte 69 (1974), S. 291-300.
  • Bader, Karl; Dieterich, J. R. (Hrsg.): Beiträge zur Geschichte der Universitäten Mainz und Gießen, Darmstadt 1907 (Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde, NF 5).
  • Bärmann, Johannes: Geschichte des Mainzer Universitätsfonds. Kurzer Abriss, o.O., o.J.
  • Bauch, Gustav: Aus der Geschichte des Mainzer Humanismus. Beiträge zur Geschichte der Universitäten Mainz und Gießen, in: Archiv für hessische Geschichte 5 (1907), S. 3-86.
  • Bauer, Walter: Georg Forster. Ein Bildnis aus dem 18. Jahrhundert, in: Das innere Reich 8 (1941), S. 360-381.
  • Bentzel, Anselm Franz von: Neue Verfassung der verbesserten hohen Schule zu Mainz, Nachdruck von einem Original der Stadtbibliothek Mainz 1784, Mainz 1977.
  • Benzing, Josef (Bearb.): Verzeichnis der Studierenden der Alten Universität Mainz, Wiesbaden 1979/82 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 13).
  • Benzing, Josef: Studenten aus Oberursel, Bommersheim, Stierstadt, Weißkirchen und Kalbach auf der alten Universität zu Mainz, in: Mitteilungen des Vereins für Geschichte und Heimatkunde Oberursel (Taunus) 19 (1975), S. 9-75.
  • Benzing, Josef (Bearb.): Verzeichnis der Professoren der Alten Universität Mainz, hrsg. v. Alois Gerlich, Mainz 1986.
  • Berg, Ursula: Niklas Vogt (1756 - 1836). Weltsicht und politische Ordnungsvorstellungen zwischen Aufklärung und Romantik, Stuttgart 1992 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 16).
  • Bernbach, P.: Aus den Matrikeln der Universität Mainz (1600-1738), in: Mitteilungen der deutschen Gesellschaft für Familienkunde 3 (1915), S. 201 f.
  • Blanning, Timothy C.W.: Reform und Revolution in Mainz 1743-1803, London 1974.
  • Böcher, Otto: Melchior von Schwarzenberg und seine Mainzer Doktorpromotion, in: Beiträge zur Mainzer Kirchengeschichte in der Neuzeit. Festschrift für Anton Philipp Brück zum 60. Geburtstag, Mainz 1973 (Quellen und Abhandlungen zur Mittelrheinischen Kirchengeschichte 17), S. 71-84.
  • Bockenheimer, Karl Georg: Die rechtliche Natur des Mainzer Universitätsfonds, Mainz 1875.
  • Bockenheimer, Karl Georg: Die Restauration der Mainzer Hochschule im Jahre 1784, Mainz 1884.
  • Bonjour, Edgar: Johannes von Müller als Beschirmer deutscher Universitäten, in: HZ 180 (1955), S. 245-263.
  • Bonjour, Edgar: Studien zu Johannes von Müller, Basel 1957.
  • Borrmann, Gottfried: Der Anatom und der Dichter. Sömmering und Hölderlin im Hause Gontard, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 23/24 (1974/75), S. 73-79.
  • Borrmann, Gottfried: Dynamisches Spiel der Kräfte bei Hölderlin und dem Mainzer Historiker Niklas Vogt, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 25/26 (1976/77), S. 163-177.
  • Borrmann, Gottfried: Zwischen Neigung und Abscheu. Fichte auf halbem Wege nach Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 25/26 (1976/77), S. 178-191.
  • Braeuer, Walter: Kurze Abhandlung über den aus Mainz gebürtigen und später in Heidelberg lehrenden Universitätsprofessor Emanuel Leser (1849-1914), Reinbek 1981.
  • Brück, Anton Philipp: Die Mainzer Theologische Fakultät im 18. Jahrhundert, Wiesbaden 1955 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 2).
  • Brück, Anton Philipp: Die Anfänge der Jesuiten in Mainz, in: Jahrbuch für das Bistum Mainz 7 (1957), S. 196-207.
  • Brück, Anton Philipp: Um die Reform der Mainzer juristischen und medizinischen Fakultäten im 18. Jahrhundert, in: Die Alte Mainzer Universität. Gedenkschrift anläßlich der Wiedereröffnung der Universität in Mainz als Johannes-Gutenberg-Universität. Mainz 1946.
  • Brück, Anton Philipp: Die alte Universität Mainz von 1477 bis 1797, in: Zehn Jahre Johannes Gutenberg-Universität, Mainz 1956, S. 65-70.
  • Brück, Anton Philipp: Das Mainzer Gymnasium an der Universität 1477-1561, in: 400 Jahre Gymnasium Moguntinum. Festschrift des Rabanus-Maurus-Gymnasiums Mainz, Mainz 1962, S. 7 f.
  • Büggeln, Hendrik: Die Generalstatuten der Universität Mainz (1477-1561). In: Mainzer Zeitschrift, Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte 94/95 (2000), S. 111- 166.
  • Büggeln, Hendrik: Kurfürst-Erzbischof Johann Friedrich Karl von Ostein und seine Neue Verfassung der Universität Mainz. In: Mainzer Zeitschrift, Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte 109 (2014), S. 113 – 130.
  • Die alte Mainzer Universität. Gedenkschrift anläßlich der Wiedereröffnung der Universität in Mainz als Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz 1946.
  • Diel, Karl: Florentius Diel und die geistigen Strömungen in der Frühzeit der Mainzer Universität, in: Jahrbuch für das Bistum Mainz 4 (1949), S. 361-373.
  • Diener, Hermann: Die Gründung der Universität Mainz 1467-1477, Mainz 1977. (Abhandlungen der Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Klasse / Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Jg. 1973, Nr. 15).
  • Diepenbach, Wilhelm: Die Siegel der Mainzer Universität, in: Volk und Scholle, 6 (1928), H. 3/4 S. 78-83.
  • Diepenbach, Wilhelm: Bildnisse von Rektoren und Doktoren der Mainzer Universität, in: Volk und Scholle 6 (1928), S. 87-92.
  • Diepgen, Paul: Die alte Mainzer medizinische Fakultät und die Wissenschaft ihrer Zeit, Mainz 1951 (Mainzer Universitätsreden 18).
  • Dieterich, Julius Reinhard (Hrsg.): Beiträge zur Geschichte der Universitäten Mainz und Gießen. Der Historische Verein für das Großherzogtum Hessen zu dritten Jahrhundertfeier der Alma Mater Ludoviciana, Darmstadt 1907.
  • Dotzauer, Winfried: Johannes von Müller und Georg Forster im Mainz der Erthal-Zeit (1786/88 – 1792). Idealisierung der Vergangenheit und aufgeklärtes Vertrauen auf die Zukunft, in: Christoph Jamme, Otto Pöggeler (Hrsg.): Mainz „Centralort des Reiches“. Politik, Literatur und Philosophie im Umbruch der Revolutionszeit, Stuttgart 1986, S. 198-235.
  • Duchhardt, Heinz: Die ältesten Statuten der Universität Mainz, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 10).
  • Dumont, Franz: Gelehrten-Alltag der Goethezeit. Friedrich Heinrich Jacobi, Johannes von Müller und Samuel Thomas Soemmering, in: Gunter Mann (Hrsg.): Samuel Thomas Soemmering und die Gelehrten der Goethezeit, Stuttgart u.a. 1985 (Soemmering-Forschungen 1), S. 279-307.
  • Dumont, Franz: "Im damals goldenen Mainz". Die Mainzer Jahre des Anatomen Samuel Thomas Soemmering (1755-1830), in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 5 (1985), S. 134-141.
  • Dumont, Franz: Naturerkenntnis - Welterkenntnis. Das "Seelenbündnis" zwischen Georg Forster und Samuel Thomas Soemmering, in: Gehirn - Nerven - Seele, Stuttgart u.a. 1988, S. 381-440.
  • Dumont, Franz: Candidatus Medicinae Moguntinus. Wie man Ende des 18. Jahrhunderts in Mainz Medizin studierte, in: Ärzteblatt Rheinland-Pfalz 43 (1990), N. 9, S. 458-462.
  • Dumont, Franz: Grundsteine der Uni-Klinik. Städtisches Krankenhaus und Pathologisches Institut begründet von Michael Reisinger und Jakob Hochgesand (Aus fünf Jahrhunderten Mainzer Medizingeschichte 5), in: Ärzteblatt Rheinland-Pfalz 43 (1990), Nr. 5, S 272-282.
  • Dumont, Franz: Freiheit – Gleichheit – Wohltätigkeit. Teil 1: Medizin und Mediziner im revolutionären Mainz 1792/93, in: Ärzteblatt Rheinland-Pfalz 45 (1992), Nr. 11, S. 511-517.
  • Dumont, Franz: „Teutschlands Hippokrates“. Der Anatom Samuel Thomas Soemmerring in seinen Mainzer Jahren (1784-1792/97), in: Ärzteblatt Rheinland-Pfalz 46 (1993), Nr. 11, S. 453-458.
  • Dumont, Franz: Freiheit – Gleichheit – Wohltätigkeit. Teil 2: Medizin und Mediziner im französischen Mainz 1798-1814,in: Ärzteblatt Rheinland-Pfalz 46 (1993), Nr. 1, S. 33-41.
  • Dumont, Franz: Französisches Intermezzo. Die Ecole spéciale provisoire de Médecine à Mayence (Aus fünf Jahrhunderten Mainzer Medizingeschichte 35), in: Ärzteblatt Rheinland-Pfalz 50 (1997), Nr. 11, S. 323-326.
  • Dumont, Franz: Bibliothécaire de l'université de Mayence. Gotthelf Fischer und die Mainzer Bücherwelt, in: Annelen Ottermann, Stephan Fliedner (Hrsg.): 200 Jahre Stadtbibliothek Mainz, Wiesbaden 2005, S. 49-58.
  • Erdberg-Krczenciewski, R. von: Johann Joachim Becher. Ein Beitrag zur Geschichte der Nationalökonomik, Jena 1896 (Staatswissenschaftliche Studien 6/2).
  • Falck, Richard: Zur Frage des rechtlichen und tatsächlichen Ende des alten Universität Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 7 (1958).
  • Falk, Franz: Die Mainzer Hochschule 1477 und ihr Lehrstuhl für Bibelkunde, in: Mitteilungen der Gesellschaft für deutsche Erziehung- und Hochschulgeschichte 9 (1899), S. 123-132.
  • Fischer, Rudolf: Die Statuten des Mainzer Priesterseminars. Ein Überblick über Inhalt und geschichtliche Entwicklung, in: Jahrbuch für das Bistum Mainz 2 (1947), S. 47-60.
  • Fischer-Wolpert, Rudolf: Kettelers Sorge und Kampf um das Mainzer Priesterseminar, in: Jahrbuch für das Bistum Mainz 7 (1955757), S. 131-153.
  • Fischer-Wolpert, Rudolf: Die Statuten des Mainzer Priesterseminars. Ein Überblick über Inhalt und geschichtliche Entwicklung, in: Jahrbuch für das Bistum Mainz 2 (1947), S. 47-60.
  • Fleischer, Hans-Heinrich: Dietrich Gresemund der Jüngere. Ein Beitrag zur Geschichte des Humanismus in Mainz, Wiesbaden 1967 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 8).
  • Fleischer, Heinrich: Quellen zur Frühgeschichte der Mainzer Universität im Vatikanischen Archiv, in: Jahrbuch der Vereinigung der Freunde der Universität Mainz 16 (1967), S. 64-71.
  • Frank, K. Suso: Johannes Jung und die Vertretung der Kirchengeschichte an der alten Universität Mainz, in: Beiträge zur Mainzer Kirchengeschichte in der Neuzeit. Festschrift für Anton Philipp Brück zum 60. Geburtstag, Mainz 1973 (Quellen und Abhandlungen zur Mittelrheinischen Kirchengeschichte 17),S. 253-278.
  • Friederichs, Heinz F.: Zur Lösung eines Herkunftsproblems. Der Frankfurter Stadtarzt, kaiserliche Bücherkommissar und Mainzer Universitätsrektor Ludwig von Hörnigk (1600-1667), in: Hessische Familienkunde 2 (1953), H. 6/7, Sp. 209-216.
  • Friederichs, Heinz F.: Weitere Mitteilungen über Ludwig von Hörnigk und seine Abstammung, in: Hessische Familienkunde 2 (1953), H. 8/9, Sp. 287-292.
  • Fuchs, Konrad: Der Kontroverstheologe Johannes Dietenberger und seine Beurteilung durch die Geschichte, in: Nassauische Annalen 91 (1980), S. 307-313.
  • Fuchs, Reimar: Zur Frühgeschichte der alten Mainzer Medizinischen Fakultät, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 6 (1957).
  • Gedicke, Friedrich: Die Universität Mainz im Jahre 1789, in: Leo Just: Die alte Universität Mainz von 1477 bis 1798, Wiesbaden 1957, S. 61-64. [zuerst veröffentl. 1905]
  • Görge, Edmund: Samuel Thomas von Sömmering. Leben und Werk eines großen deutschen Arztes 1755-1830, Diss. Düsseldorf 1938.
  • Gottron, Adam: Der Komponist P. Alexius Molitor O. Er. S. Aug. ein Student der Mainzer Universität, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 9 (1960), S. 48-52.
  • Gottron, Adam: Ludwig von Hörnigk, der Rektor der Mainzer Universität als Komponist, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 6 (1957).
  • Gröser, Johann: Abrisse aus der Geschichte der Mainzer medizinischen Fakultät, in: Janus. Archives internationales pour l'histoire de la Médicin et de la Geographie Médicale 30 (1926), S. 8-58.
  • Gruber, Georg B.: Pathologie in Mainz, in: Virchow-Archiv 247 (1923).
  • Gruber, Georg B.: Das medizinische Mainz im Hinblick auf vergangene Zeiten, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 6 (1957).
  • Haass, Robert: Die geistige Haltung der katholischen Universitäten Deutschlands im 18. Jahrhundert. Ein Beitrag zur Geschichte der Aufklärung, Freiburg 1952.
  • Hainebach, Hans: Studium zum literarischen Leben der Aufklärungszeit in Mainz, Diss. Gießen 1934.
  • Hasselwander, Norbert: Aus der Gutachter- und Urteilstätigkeit an der alten Mainzer Juristenfakultät, Band 3, aus der Reihe "Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz", Wiesbaden 1956.
  • Hassinger, Herbert: Johann Joachim Bechers Bedeutung für die Entwicklung der Seidenindustrie in Deutschland, in: VSWG 38 (1951), S. 209-246.
  • Hassinger, Herbert: Johann Joachim Becher 1635-1682. Ein Beitrag zur Geschichte des Merkantilismus, Wien 1951 (Veröffentlichungen der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs 38).
  • Häuser, Richard Georg: Georg Forsters Auseinandersetzung mit Immanuel Kant. Eine Kontroverse des 18. Jahrhunderts, in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte 83 (1988), S. 145-154.
  • Hellmann, Ullrich: Die Zeichnungsakademie der Mainzer kurfürstlichen Universität und ihre Schüler (1785-1797), in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte 102 (2007), S. 73-88.
  • Hellmann, Ullrich: Beiträge des Baudirektors Johann Jakob Schneider (1734-1805) zum Mainzer Universitätsbauwesen im späten 18. Jahrhundert, in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte Jg. 106/107 2001/12, S. 267-294.
  • Henking, Karl: Johannes von Müller 1752-1809, Bd. 1: 1752-1780, Stuttgart, Berlin 1909; Bd. 2: 1780-1804, Stuttgart, Berlin 1928.
  • Herrmann, Fritz: Die Mainzer Bursen "Zum Algesheimer" und "Zum Schenkenberg" und ihre Statuten, in: Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde NF 5 (1907).
  • Herrmann, Magdalene: Niklas Vogt. Ein Historiker der Mainzer Universität aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts, Diss. München 1916.
  • Hirth, Friedrich: Johann Gottlob Fichte und die Mainzer Universität, Baden-Baden 1946.
  • Hutter, Johann Adam Ignaz: Über Mainz und seine Universität, in: Leo Just: Die alte Universität Mainz von 1477 bis 1798, Wiesbaden 1957, S. 64-65 [zuerst veröffentl. 1792].
  • Jaeger, Julius: Beiträge zur Geschichte des Erzstifts Mainz unter Diether von Isenburg und Adolf II. von Nassau, Osnabrück 1894.
  • Jakobi, Ernst: Die Entstehung des Mainzer Universitätsfonds von 1781, in: Nassauische Annalen 64 (1953), S. 129-131.
  • Jakobi, Ernst: Die Entstehung des Mainzer Universitätsfonds von 1781. Ein Beitrag zur Geschichte der alten Mainzer Universität, Wiesbaden 1959 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 5).
  • Jung, Horst-Wilhelm: Anselm Franz von Bentzel im Dienste der Kurfürsten von Mainz, Wiesbaden 1966 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 7).
  • Jungk, Ernst: Zur Geschichte und Rechtsnatur des Mainzer Universitätsfonds. Ein Beitrag zur Erforschung der Geschichte und Kultur des Kurstaates Mainz und Rheinhessens, Mainz 1938 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Mainz 12).
  • Just, Leo: Neues Schrifttum zur altrheinischen Universitätsgeschichte, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 18 (1953), S. 101-104.
  • Just, Leo: Die Alte Universität Mainz von 1477 bis 1798. Ein Überblick mit einem Anhang: Quellen zur Geschichte der Universität in der Zeit nach der Restauration von 1784, Wiesbaden 1957 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 4).
  • Just, Leo: Die juristische Fakultät der alten Universität Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung "Freunde der Universität Mainz" 13 (1964).
  • Just, Leo: Von der alten zur neuen Universität, in: Miscellanea Moguntina, Wiesbaden 1964 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 6), S. 1-11.
  • Just, Leo: Raynal in Mainz 1782, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 9 (1960), S. 62-65.
  • Just, Leo: Briefe Sömmerings an Johannes von Müller, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 6 (1957).
  • Just, Leo; Mathy, Helmut: Die Universität Mainz. Grundzüge ihrer Geschichte. Mainz 1965.
  • Kaiser, Gertrud: Johannes Rosenbach gen. de Indagine. Ein Student der Mainzer Universität als Astrologe und Pfarrer von Steinheim am Mainz, in: der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 25/26 (1976/77), S. 57-65.
  • Kaupp, Peter: Johann Gottlieb Fichte und die Mainzer Zentralschule, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 12 (1963), S. 26-38.
  • Kirnberger, Albert: Diether von Isenburg, der Gründer der Mainzer Universität, Mainz 1950.
  • Krämer, Alfons: Zur Geschichte der Medizinischen Fakultät der alten Mainzer Universität, Diss. Mainz 1948.
  • Krayer, Albert: Mathematik im Stundenplan der Jesuiten. Die Vorlesung von Otto Cattenius an der Universität Mainz (1610/11). Stuttgart 1991 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 15).
  • Kümmel, Werner Friedrich: Alexander von Humboldt und Soemmering: Das galvanische Problem und das Problem des Lebendigen, in: Gunter Mann u.a. (Hrsg.:) Samuel Thomas Soemmering und die Gelehrten der Goethezeit, Stuttgart u.a. 1985 (Soemmering-Forschungen 1), S. 73-87.
  • Lange, Irene: Die kurfürstliche Universität Mainz und der Beginn der Reformation, in: Ebernburg-Hefte 11 (1977), S. 30-34.
  • Lenhart, Ludwig: Mainzer Erzbischöfe und alte Mainzer Universität, in: Mainzer Almanach 1966, S. 89-95.
  • Lenhart, Ludwig: Die philosophisch-theologische Fakultät des Mainzer Priesterseminars als Geistesbrücke von der alten zur neuen Mainzer Universität, in: Die alter Mainzer Universität, Mainz 1946, S. 30-51.
  • Lenhart, Ludwig: Das Mainzer Priesterseminar als Brücke von der alten zur neuen Universität (1804-1946), Mainz 1947.
  • Lenhart, Ludwig: Die Erste Mainzer Theologenschule des 19. Jahrhunderts (1805-1830) (Die elsässische Theologenkolonie in Mainz). Ein kirchen- und geistesgeschichtlicher Durchblick, in: Jahrbuch für das Bistum Mainz 6 (1961-54), S. 93-186; 7 (1955-57), S. 9-130.
  • Lenhart, Ludwig: Die katholisch-theologische Fakultät als Überlieferungsträgerin einer fünfhundertjährigen Universitätsidee in Mainz,in: Miscellanea Moguntina, Wiesbaden 1964 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 6), S. 12-23.
  • Link, Ludwig: Die Anatomie der alten Mainzer Universität, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 6 (1957).
  • Löhr, Gabriel M.: Die Dominikaner an den Universitäten Erfurt und Mainz, in: Archivum Fratrum Praedicatorum 23 (1953), S. 236-274.
  • Ludwig, Walther: Römische Historie im deutschen Humanismus. Über einen verkannten Mainzer Druck von 1505 und den angeblich ersten deutschen Geschichtsprofessor, Hamburg 1987 (Berichte aus den Sitzungen der Joachim Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften e.V. Hamburg)
  • Mainz und sein Pädagogisches Institut, Darmstadt 1926 (Hessische Hochschulzeitung 15 (1926), H. 13).
  • Malter, Rudolf: Intelligible Freiheit, Hang zum Bösen und moralische Bildung. Der Mainzer Theologe Felix Anton Blau und die Religionsphilosophie Immanuel Kants, in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte 69 (1974), S. 127-134.
  • Mann, Gunter: Die alte Universität Mainz und ihre Medizin. Zum 500-jährigen Jubiläum der Johannes Gutenberg-Universität, in: Die Waage 16 (1977), H. 3, S. 89-94.
  • Mann, Gunter u.a. (Hg.): Medizin im alten Mainz. Zum 500jährigen Jubiläum der Johannes Gutenberg-Universität, Hildesheim 1977.
  • Mathy, Helmut: Ein Schriftstück zur Mainzer Universitätsreform aus dem Jahre 1779, zugleich ein Beitrag zur Geschichte der Mainzer Fakultäten, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 9 (1960), S. 66-84.
  • Mathy, Helmut: Um die Promotion von Protestanten und Juden an der alten Mainzer Universität, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 11 (1962), S. 51-69.
  • Mathy, Helmut: Medizinhistorische Miniaturen aus dem Bereich der Mainzer Universität vom Ende des 18. Jahrhunderts, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 12 (1963), S.66-123.
  • Mathy, Helmut: Ein unbekanntes Gutachten des Mainzer Universitätsbibliothekars Heinrich Knodt zur Reform der Juristenfakultät, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 13 (1964), 68-79.
  • Mathy, Helmut: Studien und Quellen zur Gerichtsbarkeit an der Universität Mainz, in: Festschrift Johannes Bärmann Teil 1, Wiesbaden 1966 (Geschichtliche Landeskunde 3,1), S. 116-160.
  • Mathy, Helmut: Anton Joseph Dorsch (1758-1819). Leben und Werk eines rheinischen Jakobiners. Zugleich ein Beitrag zur Geschichte der Mainzer philosophischen Fakultät am Ende des 18. Jahrhunderts, in: Mainzer Zeitschrift 62 (1967), S. 1-55.
  • Mathy, Helmut: Jean Claude Pierre, Professor der französischen Sprache in Mainz (1734-ca. 1800). Zugleich ein Beitrag zu den Antiklubistenprozessen von 1793, in: Mainzer Almanach 1968, S. 111-141.
  • Mathy, Helmut: Georg Wedekind (1761-1831). Die politische Gedankenwelt eines Mainzer Medizinprofessors, in: Geschichtliche Landeskunde Bd. V, 1 = Festschrift Ludwig Petry 1968, S. 178-206.
  • Mathy, Helmut: Ein berühmter Student der Mainzer Universität. Die diplomatischen Lehr- und Wanderjahre Metternichs, in: Jahrbuch der Vereinigung der Freunde der Universität Mainz 17 (1968), S. 73-92.
  • Mathy, Helmut: Gelehrte, literarische, okkulte und studentische Vereinigungen und Gesellschaften in Mainz am Ende des 17. Jahrhunderts, in: Jahrbuch der Vereinigung der Freunde der Universität Mainz 18 (1969), S. 70-103.
  • Mathy, Helmut: Franz Anton Dürr. Ein Mainzer Historiker des 18. Jahrhunderts, in: Mainzer Almanach 1969, S. 61-80.
  • Mathy, Helmut: Die Mainzer akademische Legion von 1792, in: Genealogie 9 (1969), S. 561-572.
  • Mathy, Helmut: Das Gutachten des Juristen Franz Joseph Hartleben zu Reform der Mainzer Universität 1783, in: Archiv für Hessische Geschichte und Altertumskunde NF 30 (1969/70), S. 169-245.
  • Mathy, Helmut: Franz Anton Dürr und die Gutenberg-Forschung an der Mainzer Universität im Jahre 1784, in: Gutenberg-Jahrbuch 1970, S. 73-82.
  • Mathy, Helmut: Analecta Moguntina zu einer neuen Johannes von Müller-Biographie, in: Mainzer Zeitschrift 65 (1970), S. 93-110.
  • Mathy, Helmut: Die Vorschläge des Historikers und Juristen Franz Anton Dürr zur Reform der Mainzer Universität (1782), in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 19 (1970), S.72-87.
  • Mathy, Helmut: Die Mainzer Untersuchungskommission gegen „studentische Umtriebe“, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 19 (1970), S. 88-107.
  • Mathy, Helmut: Zur Biographie und medizinhistorischen Bedeutung von Franz Georg Ittner, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 19 (1970), S.117-126.
  • Mathy, Helmut: Johann Rudolf Will und sein Gutachten zur Reform der Mainzer Universität ca. 1777, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 20 (1971), S. 43-73.
  • Mathy, Helmut: Die Vorschläge von Karl Strack zur Verbesserung des Mainzer Medizinalwesens, in: Medizingeschichte in unserer Zeit. Festgabe für Edith Heischkel und Walter Artelt zum 65. Geburtstag, Stuttgart 1971, S. 259-276.
  • Mathy, Helmut: Johann Rudolf Will und sein Gutachten zur Reform der Mainzer Universität, ca. 1777, in: Jahrbuch der Vereinigung "Freunde der Universität Mainz" 20 (1971), S. 43-73.
  • Mathy, Helmut: Beiträge zur Mainzer Universitätsgeschichte aus dem Nachlaß Johannes von Müllers, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 21 (1972), S. 75-94.
  • Mathy, Helmut: Felix Anton Blau (1754-1778). Ein Mainzer Lebensbild aus der Zeit der Aufklärung und französischen Revolution, zugleich ein Beitrag zur radikalen Aufklärungstheologie am Mittelrhein, in: Mainzer Zeitschrift 67/68 (1972/73), S. 1-29.
  • Mathy, Helmut: Andreas Joseph Hofmann (1752-1849), Professor der Philosophie in Mainz und Präsident des rheinisch-deutschen Nationalkonvents, in: der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 22 (1973), S. 15-45.
  • Mathy, Helmut: Ein unbekanntes Lobgedicht auf die Restauration der Mainzer Universität von 1784, in: der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 22 (1973), S. 46-49.
  • Mathy, Helmut: Ein Gutachten von Franz Philipp Frank zur Reform des kanonistischen Studiums in Mainz (1783), in: Beiträge zur Mainzer Kirchengeschichte in der Neuzeit. Festschrift für Anton Philipp Brück zum 60. Geburtstag, Mainz 1972, S. 342-350.
  • Mathy, Helmut: Unbekannte Quellen zur Jugendgeschichte von Friedrich Lehne, in: Mainzer Zeitschrift 69 (1974), S. 135-145.
  • Mathy, Helmut: Der „Entwurf der Arzneiwissenschaft“ von Karl Strack aus dem Jahre 1773, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 25/26 (1976/77), S. 75-89.
  • Mathy, Helmut: Das Gutachten des Mainzer Anatomen Franz Georg Ittner zur Reform der Universität und medizinischen Fakultät (1782), in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 25/26 (1976/77), S. 90-116.
  • Mathy, Helmut: Anselm Franz von Bentzel und die Restauration der Mainzer Universität, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 25/26 (1976/77), S. 117-138.
  • Mathy, Helmut: Das Zeremoniell und die Ansprachen beim Restaurationsfest der Mainzer Universität im Jahre 1784, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 25/26 (1976/77), S. 139-154.
  • Mathy, Helmut: Das gescheiterte Projekt einer „Conföderation und Confraternität“ zwischen den Universitäten Würzburg und Mainz im Jahre 1785, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 25/26 (1976/77), S. 155-162.
  • Mathy, Helmut: Archivalien, Instrument und Kapitalien der Mainzer medizinischen Fakultät im 17. und 18. Jahrhundert, in: Medizinhistorisches Journal 12 (1977), H. 1/2, S. 135-149.
  • Mathy, Helmut: Die Universität Mainz 1477-1977, hrsg. von Präsident und Senat, Mainz 1977.
  • Mathy, Helmut: Neue Quellen zur Biographie des Mainzer Anatomen Franz Georg Ittner und seiner Familie sowie zum Maler seines Portrais, in: Medizinhistorisches Journal 13 (1978), H. 1/2, S. 93-111.
  • Mathy, Helmut: Die letzten Aktivitäten Georg Forsters als Mainzer Universitäts­bibliothekar, in: Gutenberg-Jahrbuch 54 (1979), S. 319-324.
  • Mathy, Helmut, Peter Anton Franks Gutachten von 1782 zur Reform von Universität und Juristischer Fakultät in Mainz, in: AHG NF 37, 1979, S. 379-446.
  • Mathy, Helmut: Die Mainzer Universitätsreform von 1784, in: Weber, Hermann (Hrsg.): Aufklärung in Mainz, Wiesbaden 1984, S. 61-84.
  • Mathy, Helmut: Moguntia academica von der Spätaufklärung über die Große Revolution bis zum Ende der französischen Herrschaft, in: Christoph Jammme, Otto Pöggeler (Hrsg.): Mainz „Centralort des Reiches“. Politik, Literatur und Philosophie im Umbruch der Revolutionszeit, Stuttgart 1986, S. 94-121.
  • Mathy, Helmut: Ut omnes unum sint. Die Wiedereröffnung der Mainzer Universität vor 40 Jahren, Mainz 1987.
  • Mathy, Helmut: Georg Forster in Mainz. Von der geistigen Aufklärung zur konkreten Revolution, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 12 (1992), S. 26-30.
  • Mathy, Helmut: Bescheidene Anfänge. Die Mainzer Medizinische Fakultät vom 15. bis zum 17. Jahrhundert, in: Ärzteblatt Rheinland-Pfalz 47 (1994), Nr. 10, S. 311-315.
  • Mathy, Helmut: Eine neue Quelle zur Jugendgeschichte von Andreas Josef Hofmann, Präsident des Rheinisch-Deutschen Nationalkonvents, in: Landesgeschichte und Reichsgeschichte. Festschrift für Alois Gerlich zum 70. Geburtstag, Stuttgart 1995.
  • Mathy, Helmut: Mit 23 Bänden fing es an... Von der alten Universitätsbibliothek Mainz, heute Stadtbibliothek, zwischen Humanismus und Aufklärung, Mainz 1997.
  • Mathy, Helmut: Stadtarzt – Leibarzt – Humanist. Der Mainzer Mediziner Dietrich Gresemund der Ältere (1444-1514), in: Dumont, Franz (Hrsg.): Moguntia Medica, Wiesbaden 2002, S. 36-45.
  • Melville, Ralph: Die Mainzer Alte Universität und der Wiederaufbau ihrer beiden Dachreiter, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 22 (2002), H. 1, S. 64-72.
  • Menn, Walter: Der erste Rektor der Universität Mainz Jakob Welder von Siegen, Wiesbaden 1950.
  • Mentgen, Gerd: Dr. med. Michael Foresius, Rektor der Universität Mainz im Jahr 1500, in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte 99 (2004), S. 143-146.
  • Metzner, Heinrich: Aus der Geschichte der Mainzer Universität, in: Hessische Hochschulzeitung 13 (1926).
  • Metzner, Heinrich: Thesenblätter der Mainzer Universität, in: Mainzer Zeitschrift 22 (1927).
  • Metzner, Heinrich: Die kurfürstliche Mainzer Universität, in: Volk und Scholle 6 (1928), S. 65-76.
  • Metzner, Heinrich: Die alte Universität Mainz, in: Die Alte Mainzer Universität. Gedenkschrift anlässlich der Wiedereröffnung der Universität in Mainz als Johannes-Gutenberg-Universität. Mainz 1946.
  • Metzner, Heinrich: Habent sua fata libelli“, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 5 (1956), S. 8-29.
  • Metzner, Heinrich: Doktorpromotion und Doktorschmaus an der Mainzer Kurfürstlichen Universität, in: Mainzer Almanach 1959, S. 48-57.
  • Metzner, Marie-Therese: Beiträge zu Samuel Thomas Soemmerings Leben und Wirken in Mainz. Nach Briefen und unveröffentlichten Urkunden, Diss. Mainz 1954,
  • Napp-Zinn, Anton Felix: Rudolph Eckemeyer, in: Mainzer Kalender 1948, hrsg. von der Stadt Mainz, Mainz 1947.
  • Napp-Zinn, Anton Felix: Johann Friedrich von Pfeifer und die Kameralwissenschaften an der Universität Mainz, Wiesbaden 1955 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 1).
  • Napp-Zinn, Klaus: Zur Pflege der Botanik an der alten Mainzer Universität, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 1 (1952).
  • Peters, Hermann Josef: Niklas Vogts zweite Lebenshälfte (1792-1836). Ein Beitrag zur Geschichte des politischen und historischen Denkens am Mittelrhein, Diss. Mainz 1952.
  • Peter, Hermann Josef: Niklas Vogt und das rheinische Geistesleben, Mainz 1961.
  • Petry, Ludwig: Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz, in: Neue Deutsche Heft 6 (1959/60), S. 232-239.
  • Petry, Ludwig: Mittel- und Ostdeutschland im Blickfeld der Mainzer Universitätsgeschichte, in: Miscellanea Moguntina. Vorträge der Mainzer Universitätswoche vom 13. bis 20. Mai 1962, Wiesbaden 1964 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz, 6), S. 24-40.
  • Port, Peter: Beziehungen zwischen den Universitäten Mainz und Göttingen in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 19 (1970), S. 21-58.
  • Praetorius, Otfried: Professoren der Kurfürstlichen Universität Mainz 1477-1797, Göttingen 1953, aus: Familie und Volk 3,4.
  • Reinhard, Ewald: Aus dem Leben der theologischen, juristischen und philosophischen Fakultäten an der Universität Mainz (1688-1786), in: Historisches Jahrbuch 36 (1915), S. 316-325.
  • Reintjes, Heinrich: Weltreise nach Deutschland. Johann Georg Forsters Leben und Bedeutung, Düsseldorf 1953.
  • Reitzel, Adam Michael: Johann Richard von Roth. Zwischen Hochschulreform und Revolution, in: Mainzer Almanach 1969, S. 31-54.
  • Requardt, Paul: Über die Aufgabe des Geschichtsschreibers: Johannes von Müller, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 9 (1960), S. 85-92.
  • Rödel, Volker: Das Kurmainzer Medizinalreformprojekt von Anton Maria Marchand aus dem Jahre 1790, in: MedHistJour 12 (1977), S. 150-170.
  • Rösch, Heinz-Egon: Leibesübungen an den deutschen Universitäten bis zum Ende des 18. Jahrhunderts unter besonderer Berücksichtigung der kurfürstlichen Universität Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 25/26 (1976/77), S. 248-257.
  • Roth, F.W.E.: Aus dem Leben einiger Mainzer Professoren des Kirchenrechts im 15. und 16. Jahrhundert, in: Archiv für katholisches Kirchenrecht 79 (1899), S. 772-785; 80 (1900), S. 189 ff.
  • Roth, F.W.E.: Zur Geschichte der Mainzer Juristenfakultät im 15. und 16. Jahrhundert, in: Hessische Chronik 4 (1915), S. 181-184.
  • Roth, F.W.E.: Niederrheinische Gelehrte an der Mainzer Universität im 15.-17. Jahrhundert, in: Beiträge zur Geschichte des Niederrheins 14 (1900), S. 180-194.
  • Roth, F.W.E.: Aus dem Leben einiger Theologieprofessoren zu Mainz im 15. und 16. Jahrhundert, in: Der Katholik 89 (1909), S. 422-431.
  • Ruppel, Aloys: Die Lehrstätten der alten Mainzer Universität, in: Die Alte Mainzer Universität. Gedenkschrift anlässlich der Wiedereröffnung der Universität in Mainz als Johannes-Gutenberg-Universität. Mainz 1946.
  • Ruppel, Aloys: Die Berufung des Schweizer Geschichtsschreibers und späteren Staatsmannes Johannes von Müller zum Bibliothekar der Mainzer Universitätsbibliothek, in: Stadt und Stift. Beiträge zur Mainzer Geschichte. Festschrift für Heinrich Schrohe), Mainz 1934, S. 125-135.
  • Ryser, Heinz: Johannes von Müller im Urteil seiner schweizerischen und deutschen Zeitgenossen, Basel, Stuttgart 1964 (Basler Beiträge zur Geschichtswissenschaft 94).
  • Saame, Otto: Spätaufklärung in Mainz am Beispiel des Philosophen Johann Neeb, in: Hermann Weber (Hrsg.): Aufklärung in Mainz, Wiesbaden 1983, S. 47-59.
  • Saame, Otto: Philosophie zwischen Aufklärung und Deutschem Idealismus am Beispiel von Mainzer Denkern, in: Christoph Jamme, Otto Pöggeler (Hrsg.): Mainz „Centralort des Reiches“. Politik, Literatur und Philosophie im Umbruch der Revolutionszeit, Stuttgart 1986, S. 255-281.
  • Schmidt, Heinz: Zur geschichtlichen Entwicklung der Geburtshilfe in Mainz, in: Mainzer Kalender 1950, S 44-57.
  • Schmitt, Robert: Simon Joseph (Gabriel) Schmitt (1766-1855). Mönch der Aufklärungszeit, französischer Funktionär, deutscher Beamter, Dozent der Philosophie und Gutsbesitze, Neuwied 1966.
  • Schrohe, Heinrich: Die Wiederbesetzung erledigter Professuren. Ein Beitrag zur Mainzer Universitätsgeschichte des ausgehenden 16. sowie des 17. Jahrhunderts, in: Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde NF 5 (1907), S. 125-164.
  • Schrohe, Heinrich: Zur Geschichte der Mainzer Universität in den ersten Jahrzehnten des 16. Jahrhunderts, in: Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde N.F. 15 (1926), S. 609-621.
  • Schrohe. Heinrich: Professor Ludwig von Hörnigk und die Mainzer Medizinische Fakultät 1653-1667, in: Volk und Scholle 6 (1928), S. 92-97.
  • Schrohe, Heinrich: Aktenstücke zur Geschichte der Mainzer Universität aus der Zeit nach ihrer Restauration im Jahr 1784, in: Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde 16 (1930).
  • Schunk, Carl: Johann Craffto Hiegell, Professor der Medizin und Archäologie, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 4 (1955).
  • Spies, Hans Bernd: Christian Friedrich Habel und seine Berufung an die Universität Mainz (1798), in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte Jg. 83 (1988), S. 155-156.
  • Steiner, Jürgen: Die Artistenfakultät der Universität Mainz 1477-1562. Ein Beitrag zur vergleichende Literaturgeschichte, Stuttgart 1988 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 14).
  • Stieda, Wilhelm: Wie man im 18. Jahrhundert an der Universität Mainz für die Ausbildung von Professoren der Kameralwissenschaft sorgte, in: Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde NF 5 (1907).
  • Stuloff, Nikolai: Johann Joachim Becher (1635-1682). Wege zur neuzeitlichen Chemie, in: der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 25/26 (1976/77), S. 66-72.
  • Terhalle, Hermann: Westfälische Professoren und Studenten an der kurfürstlichen Universität Mainz, in: Festschrift Ludwig Petry Bd. 1, Wiesbaden 1968, S. 206-240.
  • Terhalle, Hermann: Das Kurmainzer Medizinalwesen vom Spätmittelalter bis zum Ende des 18. Jahrhunderts, Diss. Univ. Mainz 1965.
  • Terhalle, Hermann: Beziehungen zwischen der kurfürstlichen Universität Mainz und Westfalen, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 19 (1970), S. 59-71. [mit einem Beitrag zur von der Hardt'schen Studienstiftung]
  • Terhalle, Hermann: Christoph Ludwig Hoffmanns Plan für ein „Collegium medicum“ im Mainzer Kurstaat, in: MedHistJourn 12 (1977), S. 81-107.
  • Uhlig, Ludwig: Georg Forster. Einheit und Mannigfaltigkeit in seiner geistigen Welt, Tübingen 1965.
  • Veith, Reinhard: Aus dem Leben der theologischen, juristischen und philosophischen Fakultäten der Universität Mainz, in: Historisches Jahrbuch 36 (1915), S. 316-325.
  • Veit, Ludwig Andreas: Aus der Geschichte der Universität Mainz (1477-1731), in: Historisches Jahrbuch 40 (1920), S. 106-136.
  • Veit, Ludwig Andreas: Beiträge zur Geschichte der Erzdiözese, der Stadt und Universität Mainz unter Erzbischof Lother Franz von Schönborn (1695-1729), Mainz 1918.
  • Wagner, Rudolf: Samuel Thomas Sömmerings Leben und Verkehr mit seinen Zeitgenossen, Leipzig 1844.
  • Walter, Peter: Johann Baptist Heinrich (1816-1891). Ein Mainzer Theologe im Spannungsfeld seiner Epoche, in: Archiv für mittelrheinische Kirchengeschichte 44 (1992), S. 201-215.
  • Weber, Barbara: Johann Peter Weidmann (1751-1819) und das Mainzer Accouchement, Mainz 1985.
  • Weber, Dagmar: Mathematik und Naturwissenschaften an der restaurierten Mainzer Universität, Mainz Univ. Diss. 1989.
  • Weber, Hermann: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, hrsg. v. Präsident und Senat der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11 Teil I: Aus der Zeit der kurfürstlichen Universität.)
  • Weitzel, Johannes: Die hohe Schule in Mainz, in: Leo Just: Die alte Universität Mainz von 1477 bis 1798, Wiesbaden 1957, S. 66-74 [zuerst veröffentl. 1821].
  • Woltmann, Karl Ludwig von: Johann von Müller, Berlin 1810.
  • Würtenberger, Thomas: Der Mainzer Professor J.B. Horix (1730 bis 1792), in: Festschrift für Ernst Heinrich Rosenfeld zu seinem 80. Geburtstag, Berlin 1949, S. 51-63.
  • 60 Jahre für Forschung und Lehre. 60 Jahre Freunde der Universität Mainz, Mainz 2011.
  • 500 Jahre Universität Mainz 1477-1977. JOGU-Jubiläumsausgabe zur 500-Jahr-Feier der Johannes Gutenberg-Universität Juni 1977.
  • Ansprachen zur Eröffnung der Johannes Gutenberg-Universität am 22. Mai 1946, Mainz 1946.
  • Ansprachen und akademische Festvortrag aus Anlaß des 10. Jahrestages der Wiedereröffnung und des 479jährigen Bestehens der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz 1956.
  • Armbruster, Hubert: Die Wiederbegründung der Universität Mainz, in: Rheinland-Pfalz persönlich, hrsg. v. Helmut Mathy, Mainz 1987, S. 291-302.
  • Arens, Fritz: Die Erwerbung eines Professorenporträts der alten Mainzer Universität, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 19 (1970), S.115-116.
  • Baginski, Christophe: Frankreichs Universitätspolitik am Beispiel der „Affaire Josef Schmid“, in: Jahrbuch für westdeutsche Landesgeschichte 22 (1996), S. 353-371.
  • Baginski, Christophe: La politique religieuse de la France en Allemagne ocupée (1945-1949), Villeneuve-d´ Ascq, (Presses universitaires du Septentrion) 1997.
  • Baginski, Christophe; Springer, Klaus-Bernward: Die Bedeutung der katholischen Kirche für die Neugründung und die Anfänge der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, in: Mainzer Zeitschrift 92/93 (1997/98), S. 213-238.
  • Bänsch, Sigrid und Bänsch, Roland: Wein und Cognac als Tauschware beim Aufbau der Universität Mainz nach dem 2. Weltkrieg, in: Deutsches Weinbau-Jahrbuch 53 (2002), S. 261-264.
  • Bärmann, Johannes: Geschichte des Mainzer Universitäts-Fonds. Kurzer Abriß, (o.Ort, o.Jahr).
  • Beispielsweise: Wissenschaft an der Schwelle zum 21. Jahrhundert /hrsg. von Präsident und Senat aus Anlaß des 50. Jahrestages der Wiederbegründung der Universität Mainz am 22. Mai 1946.
  • Ben-Peretz, Miriam; Kron, Friedrich W.: Grenzen überschreiten. 15 Jahre Partnerschaft zwischen der Universität Haifa und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz 1996 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität 4).
  • Bericht der Universität Mainz, in: Studium Generale. Zeitschrift für die Einheit der Wissenschaften im Zusammenhang ihrer Begriffsbildungen und Forschungsmethoden 1 (1947/48), S. 117-124.
  • Borrmann, Gottfried: Ist nun auch die Wende für die Johannes Gutenberg-Universität gekommen. Grenzen der Bildungspolitik werden deutlich. Die Entwicklung in fast fünf Jahrzehnten Nachkriegsgeschichte, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 13 (1993), H. 2, S. 113-121.
  • Das Jubiläumsjahr. Reden, Berichte, Bilder. 500 Jahre Universität Mainz 1477-1977, Red.: Nicole Güth, Mainz 1977.
  • Defrance, Corine: L’influence francaise sur la rive gauche du Rhin. Fondements politiques de l’action culturelle de la France en Allemagne 1945-1955, Diss. Paris 1992.
  • Defrance, Corine: Die Franzosen und die Wiedereröffnung der Mainzer Universität 1945-1949, in: Gabriel Clemens (Hg.): Kulturpolitik im besetzten Deutschland 1945-1959, Stuttgart 1994, S. 117-130.
  • Defrance, Corine: La politique culturelle de la France sur la rive gauche du Rhin 1945-1955, Strasbourg 1994.
  • Der falsche Fuffziger. 50 Jahre Universität, 1000 Jahre Kontinuität. Hrsg.: broschürenkollektiv, [Mainz 1996].
  • [Deutsche Universitäten im Wiederaufbau] Bericht der Universität Mainz, in: Studium Generale 1 (1947/48), S. 117-124.
  • Die Auslandsbeziehungen der Universität Mainz. Eine Dokumentation des Akademischen Auslandsamtes, hrsg. von Präsident und Senat der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz 1977.
  • Die Wiedereröffnung der Mainzer Universität 1945/46. Dokumente, Berichte, Aufzeichnungen, Erinnerungen, hrsg. v. Herrmann Eibel, Mainz 1966.
  • Diepgen, Paul: Bedeutende Ärzte und Forscher, in: Zehn Jahre Johannes Gutenberg-Universität (Sonderdruck der Staats-Zeitung Rheinland-Pfalz), Mainz 1956.
  • Dreher, Christiane: Zur Geschichte der Amtstrachten am Beispiel der Johannes Gutenberg-Universität Mainz nach 1946, in: Volkskunde in Rheinland-Pfalz 11 (1996), S. 2-9.
  • Eckert, Christian: Die rheinhessischen Universitäten in Köln und Mainz, Mainz 1947.
  • Eckert, Christian: Die neue Universität Mainz, in: Katholische Deutsche Akademikerschaft 1 (1949/50), Nr. 1, S. 18-20.
  • Elemente einer anderen Universitätsgeschichte, hrsg. v. Arbeitskreis Universitätsgeschichte 1945-1965, Mainz 1991.
  • Erler, Albert: Das erste Jahr der Universität Mainz, in: Universitas 2 (1947), S. 997-999.
  • Fassnacht, Wolfgang: Universitäten am Wendepunkt? Die Hochschulpolitik in der französischen Besatzungszone (1945-1949), Freiburg, München 2000 (Forschungen zur Oberrheinischen Landesgeschichte 43).
  • Franz, Detlev; Siggemann, Jürgen: Als der „Muff von tausend Jahren“ verflog. Von der Robe zum Straßenanzug. Universitäre Zeremonien im Wandel, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 18 (1998), H. 2, S. 122-126.
  • Giebeler, Markus: Die Johannes Gutenberg-Universität, in: Franz Dumont, Ferdinand Scherf (Hrsg.): Mainz - Menschen, Bauten, Ereignisse. Eine Stadtgeschichte, Mainz 2010, S. 352-363.
  • Giebeler, Markus (Hrsg.): Grabfeld 71. Professorengräber auf dem Mainzer Hauptfriedhof seit 1946, Stuttgart 2012 (Beiträge zur Geschichte der Johannes Gutenberg-Universität N.F. 9).
  • Harder, Manfred: Die Johannes Gutenberg-Universität oder Die „zweite Karriere“ der Alma Mater Moguntina, in: Mainz. Portrait einer wieder erstandenen Stadt, hrsg. v. Helmut Beichert, Mainz 1985, S. 195-206.
  • Heinemann, Manfred (Hrsg.): Hochschuloffiziere und Wiederaufbau des Hochschulwesens in Westdeutschland 1945-1952, Teil 3: Französische Zone, Hildesheim 1991.
  • Hennen, Manfred; Springer, Elisabeth: Modellprojekt zur Förderung von Studium und Lehre. Abschlußbericht, Mainz 1994 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 1).
  • Isele, Helmut Georg: Die Johannes Gutenberg-Universität zu Mainz, in: Rheinland-Pfalz, 1953, S. 169-172. 119.
  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz, hrsg. zum 10. Jahrestag der Universität, Mainz 1956.
  • Just, Leo; Mathy, Helmut: Die Universität Mainz. Grundzüge ihrer Geschichte, Trautheim, Mainz 1965. Eichholz, Fritz: Die Entstehung und Entwicklung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 14 (1965), S. 157-170.
  • Just, Leo: Von der alten zur neuen Universität, in: Miscellanea Maguntina, Wiesbaden 1964, S. 1-11.
  • Kißener, Michael (Hrsg.): Ut omnes unum sint, Teil 1. Gründungspersönlichkeiten der Johannes Gutenberg-Universität. Stuttgart 2005 (Beiträge zur Geschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, N.F. 2).
  • Kersting, Hans: Kleine Chronik der Alma Mater Moguntina. Studium im entgoldeten Mainz, in: Deutsche Studentenzeitung 3 (1953), Nr. 2, S. 9-10.
  • Kißener, Michael: Ut omnes unum sint, Teil 2: Gründungspersönlichkeiten der Johannes Gutenberg-Universität, Stuttgart 2006 (Beiträge zur Geschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, N.F. 3).
  • Kißener, Michael: Träger einer Brücke zu einer neuen Welt. Die Universität Mainz, das Land Rheinland-Pfalz und die französische Nachkriegspolitik. In: 60. Jahrestag der Wiedereröffnung der Johannes Gutenberg Universität. hrsg. v. J. Michaelis, Mainz 2007, S. 66-79.
  • Kita, Birgit (Hg.): Von der Flak-Kaserne zum Glashaus. Mainzer Universitätsarchitektur 1938-1998, Stuttgart 2008 (Beiträge zur Geschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz N.F. 6).
  • Kleindienst,Jens: Zur Hochschulpolitik Frankreichs in seiner Besatzungszone (1945-1949), masch. Prüfungsarbeit, o.O., (Universität Frankfurt a.M.),o.J.(1987).
  • Kloss, Günther: Hochschulneugründungen in der französischen Besatzungszone, in: Informationen zur erziehungs- und bildungshistorischen Forschung 17/18 (1982), S. 341-358.
  • Lehnardt, Andreas: Die jüdische Bibliothek an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 1938-2008. Eine Dokumentation, Stuttgart 2009 (Beiträge zur Geschichte der Johannes Gutenberg-Universität N.F. 8).
  • Leonards, Lothar: Die bauliche Entwicklung der Johannes Gutenberg-Universität, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 14 (1965), S. 171-173.
  • Matheus, Michael: Von der Universität zur Kaserne, von der Kaserne zur Universität, in: J. Schneider/M. Schnettger (Hg.), Verborgen - Verloren - Wiederentdeckt. Erinnerungsorte in Mainz von der Antike bis zum 20. Jahrhundert. Darmstadt, Mainz 2012, S. 96-109.
  • Mathy, Helmut: Die Erforschung der Mainzer Universitätsgeschichte. Erfahrungen, Probleme, Projekte und Perspektiven, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 25/26 (1976/77), S. 39-56.
  • Mathy, Helmut: Neue Dokumente zur Wiedereröffnung der Mainzer Universität 1945/46, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 25/26 (1976/77), S. 208-225.
  • Mathy, Helmut: Ut omnes unum sint. Die Wiedereröffnung der Mainzer Universität vor 40 Jahren, Mainz 1987.
  • Mathy, Helmut: Ut omnes unum sint. Von der Wiedereröffnung der Mainzer Universität vor fünundvierzig Jahren, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 11 (1991), H. 2, S. 52-61.
  • Mathy, Helmut: Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die erste Landesuniversität von Rheinland-Pfalz. Studien und Essays zu ihrer Entstehungsphase, herausgegeben aus Anlaß des 50jährigen Bestehens von Rheinland-Pfalz, Mainz 1997 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Heft 8).
  • Mathy, Helmut: Die Wirklichkeit übertrifft die Vision. Gespräch mit Karl Holzamer über die Frühzeit der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz 1996 (=Schriften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Heft 3).
  • Mathy, Helmut: Aus utopisch erscheinender Zukunftsvision wurde eine Hochschule mit großem Ansehen. Die Wiedereröffnung der Mainzer Universität vor fünfzig Jahren. Strukturen und Persönlichkeiten im Vorfeld, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 16 (1996), H. 1, S. 34-39.
  • Mathy, Helmut: Der Freiheit und der Demokratie verpflichtet. Wiedereröffnung und das erste Semester an der Johannes Gutenberg-Universität von fünfzig Jahren, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 16 (1996), H. 2, S. 25-31.
  • Mathy, Helmut: Die erste Landesuniversität von Rheinland-Pfalz. Studien und Essays zu ihrer Entstehungsphase, herausgegeben aus Anlaß des 50jährigen Bestehens von Rheinland-Pfalz (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Heft 8), Mainz 1997.
  • Mathy, Helmut: Die Wirklichkeit übertrifft die Vision. Gespräch mit Karl Holzamer über die Frühzeit der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz 1996 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 3) .
  • Mathy, Helmut: Entschlüsselte Schilder, Straßennamen auf dem Campus, Mainz 1986.
  • Mathy, Helmut: „Geistige Brücke in alle Welt“. Neue Dokument zur Frühgeschichte der Johannes Gutenberg-Universität von 1945/46 bis 1951, in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte 96/97 (2001/02), S. 363-405.
  • Mathy, Helmut: Franz Theodor Klingelschmitt und die „Völkerbundsuniversität“ Mainz, in: Stadt – Land – Universität. Aus den Werken des Mainzer Historikers Helmut Mathy, hrsg. v. Otto Böcher u.a., Stuttgart 2012 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz – Neue Folge 11), S. 261-266.
  • Mittenzwei, Stefanie: Auch die Lücken erzählen Geschichten. Das Goldene Buch der Mainzer Universität und seine Kuriosa, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 5 (1985), H. 2, S. 56-58.
  • Möhler, Rainer: Entnazifizierung in Rheinland-Pfalz und im Saarland unter Französischer Besatzung von 1945 bis 1952, Mainz 1992.
  • Rapp, Eugen Ludwig: Die Universität Mainz, in: Hochschulführer, Hamburg 1964, S. 1001-105; Neuauflage Hamburg 1966, S. 133-137.
  • Reatz, August: Aus der Gründungszeit der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, in: Mainzer Almanach 1957, S. 5-19.
  • Ruckert, Frédéric. Zwangssterilisationen im Dritten Reich. Das Schicksal der Opfer am Beispiel der Frauenklinik des städtischen Krankenhauses und der Hebammenlehranstalt Mainz, Stuttgart 2012 (Beiträge zur Geschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz N.F. 10).
  • Rupp, Hans Heinrich: Die hochschulpolitische Situation in Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung Freunde der Universität Mainz 22 (1973), S. 1-3.
  • Schmid, Josef: Wollen und Ziele der neuen Hochschule, Mainz o.J. (Mainzer Universitätsreden 1).
  • Schmittlein, Raymond: Réouverture de l’université de Mayence. Exposé des Motifs, in: Quellen zur Geschichte von Rheinland-Pfalz während der französischen Besatzung von 1945-1949, bearb. v. Peter Brommer, Mainz 1985, S. 151-159.
  • Schneider, Helmut: Sichtbarer Ausdruck der Freundschaft. Eine Medaille auf die Wiedereröffnung der Mainzer Universität (22. Mai 1946), in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 4 (1984), H. 3, S. 41.
  • Schneider, Helmut: Anstrengung gewaltig, Silber aber rar. Eine Medaille auf die Errichtung der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 10 (1990), H. 4, S. 145-148.
  • Schon, Peter: Die Mainzer Universität, in: Kölner Universitätszeitung 8 (1947), S. 124-125.
  • Siggemann, Jürgen; Franz, Detlev (Hrsg.): Die Johannes Gutenberg-Universität. Eine Geschichte in Bildern, Erfurt 2001.
  • Siggemann, Jürgen: Namensstifter neu beschriftet. Zum Schicksal der Gutenbergbüste auf dem Forum, in: JoGu 16 (1998), Nr. 112, S. 12.
  • Siggemann, Jürgen: Beginn und Entwicklung. Quellen zur Anfangszeit der Johannes Gutenberg-Universität, in: JoGu 20 (1992), Nr. 131, S. 11.
  • Teske, Frank: Als die Uni nach Mainz kam. Zur Gründungsgeschichte der Johannes Gutenberg-Universität, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 26 (2006), H. 2, S. 82-86.
  • Thieberger, Richard: Umerziehung und Schulpolitik in der französischen Besatzungszone 1945-1949, in: Allgemagnes d’aujourd’hui 68(1979), S. 40-44.
  • Verzeichnis der Studierenden. Johannes Gutenberg-Universität Mainz, SS 1946-WS 1946/47.
  • Wagner, Kurt: Der Bindestrich, in: Jahrbuch der Vereinigung Freunde der Universität Mainz 8 (1959), S. 86-89.
  • Weber, Klaus T.: Kunstlandschaft Campus, hrsg. vom Präsidenten der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz [2006].
  • Zauner, Stefan: Erziehung und Kulturmission. Frankreichs Bildungspolitik in Deutschland 1945-1949, München 1994.
  • Zauner, Stefan: Demokratischer Neubeginn? Die Universitäten in der französischen Besatzungszone (1945-1949), in: Cornelia Rauh-Kühne, Michael Ruck (Hg.): Regionale Eliten zwischen Diktatur und Demokratie, München 1993, S. 333-361.
  • Zauner, Stefan: Die Johannes Gutenberg-Universität als "Université Rhénane" - Zur Wiederbegründung der Mainzer Hochschule 1946 im Kontext der französischen Besatzungspolitik, in: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte, 1998, S. 123 ff.
  • Zehn Jahre Johannes Gutenberg-Universität, Sonderdruck der Staatszeitung Rheinland-Pfalz enthaltend die zum 10. Jahrestag der Wiederbegründung der Johannes Gutenberg-Universität erschienenen Aufsätze, Mainz 1956.
  • 30 Jahre Auslands- und Dolmetscherinstitut, Fachbereich Angewandte Sprachwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Germersheim 1947-1977, o.O. 1977.
  • Böckmann, Hubert: Die Katholisch-theologische Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz (SS 1946 – WS 1953/54), in: Jahrbuch der Vereinigung der Freunde der Universität Mainz (1954), S. 10-15.
  • Dienst, Karl: Eine „Mainzer Theologie“?, in: Deutsches Pfarrerblatt 10 (1971), H.2, S. 313-317.
  • Dienst, Karl: Aus der Gründungszeit der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, in: Jahrbuch der Hessischen Kirchengeschichtlichen Vereinigung 43 (1992), S. 335-369.
  • Dienst, Karl: Eingriffe der französischen Besatzungsmacht in die Mainzer Universität unter besonderer Berücksichtigung der Evangelisch-Theologischen Fakultät, in: Blätter für pfälzische Kirchengeschichte und Volkskunde 65 (1998), S. 107-116.
  • Dienst, Karl: Professor Werwolf? Ein Kapitel Barth-Rezeption und ihre Folgen, in: Der evangelische Erzieher 42 (1990), H. 4, S. 431-452
  • Dienst, Karl: Die Anfänge der evangelisch-theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, in: Jahrbuch des hessischen kirchengeschichtlichen Vereinigung 15 (1964), S. 71-77.
  • Dienst, Karl: „…auch mit Evangelisch-Theologische Fakultät“. Die Anfänge der Evangelisch-Theologischen Fakultät in Mainz, Darmstadt 2002 (Quellen und Studien zur hessischen Kirchengeschichte 7).
  • Dokumente zur Geschichte der Dolmetscherhochschschule Germersheim aus den Jahren 1946-1949 ausgewählt, übersetzt und eingeleitet von Peter Schunck Germersheim, Mainz 1997, (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität 7).
  • Dumont, Franz: Neuanfang in schwerer Zeit. Die „Wiedereröffnung“ der Mainzer Medizinischen Fakultät und der Universitätsklinik vor 50 Jahren, in: Ärzteblatt Rheinland-Pfalz 49 (1996), Nr. 11, S. 359-361 und Nr. 12, S. 391-393.
  • Forschungsbericht Biologie, hrsg. v. d. Pressestelle der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz 1972 (Forschungsberichte der Pressestelle der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 1).
  • Grus, Stefan: Von der Festung zum Verbandsplatz, in: Ärzteblatt Rheinland-Pfalz (1996), S. 183-188.
  • Jannasch, Wilhelm: Die Anfänge der Evangelisch-theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung der Freunde der Universität Mainz (1954), S.16-23.
  • Jürgensmeier, Friedhelm: Von der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zum Fachbereich 01 Katholische Theologie, in: Neues Jahrbuch für das Bistum Mainz 1978, S. 103-106.
  • Kißener, Michael; Moll, Friedrich: Ut omnes unum sint, Teil 3: Gründungsprofessoren der Chemie und Pharmazie, Stuttgart 2009 (Beiträge zur Geschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 7).
  • Krafft, Fritz: Mathematik und Naturwissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Überblick der Fachbereiche aus Anlaß der 500-Jahr-Feier der Universität, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 12).
  • Mann, Gunter; Dumont, Franz (Hg.): Medizin in Mainz. Praxis und Wissenschaft, Entwicklungen und Erinnerungen. 40 Jahre Medizinische Fakultät und Klinikum 1946-1986, Mainz 1986.
  • Mathy, Helmut: Wie das Stadtkrankenhaus zum Uni-Klinikum avancierte. Vor fünfzig Jahren zogen erste Medizinstudenten in die Hörsäle der jungen Mainzer Universität ein, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 16 (1996), H. 4, S. 36-40.
  • Mathy, Helmut: Das Herz der Universität, in: Forschungsmagazin 13 (1997), H. 1, S. 20-29.
  • Mathy, Helmut: Die Begründung der Katholisch-Theologischen Fakultät, in: Ders.: Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die erste Landesuniversität von Rheinland-Pfalz. Studien und Essays zu ihrer Entstehungsphase, herausgegeben aus Anlaß des 50jährigen Bestehens von Rheinland-Pfalz, Mainz 1997 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Heft 8), S. 147-159.
  • Mathy, Helmut: Die Evangelische Fakultät - etwas ganz Neues, in: Ders.: Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die erste Landesuniversität von Rheinland-Pfalz. Studien und Essays zu ihrer Entstehungsphase, herausgegeben aus Anlaß des 50jährigen Bestehens von Rheinland-Pfalz, Mainz 1997 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Heft 8), S. 160-163.
  • Mathy, Helmut: Die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, in: Ders.: Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die erste Landesuniversität von Rheinland-Pfalz. Studien und Essays zu ihrer Entstehungsphase, herausgegeben aus Anlaß des 50jährigen Bestehens von Rheinland-Pfalz, Mainz 1997 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Heft 8), S. 164-167.
  • Mathy, Helmut: Die Philosophische Fakultät, in: Ders.: Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die erste Landesuniversität von Rheinland-Pfalz. Studien und Essays zu ihrer Entstehungsphase, herausgegeben aus Anlaß des 50jährigen Bestehens von Rheinland-Pfalz, Mainz 1997 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Heft 8), S. 168-172.
  • Mathy, Helmut: Die ersten Jahre der Medizinischen Fakultät, in: Ders.: Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die erste Landesuniversität von Rheinland-Pfalz. Studien und Essays zu ihrer Entstehungsphase, herausgegeben aus Anlaß des 50jährigen Bestehens von Rheinland-Pfalz, Mainz 1997 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Heft 8), S. 177-180.
  • May, Georg: Entstehung und Rechtscharakter der Vereinbarung zwischen dem Bischof von Mainz und dem Oberregierungspräsidenten von Hessen-Pfalz vom 15./17. April bzw. 5. Oktober 1946 zur Errichtung der Katholisch-theologischen Fakultät an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, in: Archiv für katholisches Kirchenrecht 13 (1962), S. 15-66.
  • Reinhardt, Klaus: Augustinerstraße 34. 175 Jahre Bischöfliches Priesterseminar Mainz, Mainz 1980.
  • Rohrbach, Hans: Der Fachbereich Mathematik, in: Fritz Krafft (Hrsg.): Mathematik und Naturwissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität. Überblick der Fachbereiche aus Anlass der 500-Jahr-Feier der Universität, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz, 12), S. 1-17.
  • Schunck, Peter: Die Dolmetscherhochschule Germersheim der Jahre 1946-49. Festvortrag zum 50. Jahrestag der Eröffnung der Hochschule gehalten am 20. Januar 1997, Germersheim 1997 (Vorträge aus dem Fachbereich Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft 1).
  • Stern, Erich: Die psychologische Ausbildung der Lehrer im Rahmen des früheren Mainzer Pädagogischen Instituts, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 12 (1963), S. 124-145.
  • Stoll, Karl Heinz (Hg.): 50 Jahre FASK - Geschichte und Geschichten. Festschrift zum 50. Jahrestag der Gründung des Fachbereichs Angewandte Sprach-und Kulturwissenschaft der Johannes Gutenberg- Universität Mainz in Germersheim, Germersheim 1996.
  • Thieme, Karl: Ein hochschulpädagogisches Experiment: Das Auslands- und Dolmetscherinstitut in Germersheim, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 6 (1957).
  • Weber, Hermann (Hrsg.): Tradition und Gegenwart. Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, 1. Halbband, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11/II,1).
  • Weber, Hermann (Hrsg.): Tradition und Gegenwart. Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, 2. Halbband, Wiesbaden 1981 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11/II,2).
  • 10 Jahre Institut für Medizinische Statistik und Dokumentation der Universität Mainz 1963-1973, Mainz 1973.
  • 20 Jahre Collegium musicum der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, o.O. [1966].
  • 25 Jahre Medizinhistorisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 1947-1972. Ansprachen bei der Feierstunde am 16. Dezember 1972 und Bibliographie der Veröffentlichungen, Mainz 1972.
  • 40 Jahre Lehre und Forschung in der Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz 1988.
  • Albers, Henry u.a.: Zur Geschichte der Institute des Fachbereichs Chemie, in: Fritz Krafft (Hrsg.): Mathematik und Naturwissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität. Überblick der Fachbereiche aus Anlass der 500-Jahr-Feier der Universität, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz, 12), S. 37-55.
  • Aumüller, Gerhard: Zur Geschichte der Anatomischen Institute von Kassel und Mainz, in: Medizinhistorisches Journal 5 (1970), S. 59-80, S. 145-160, S. 268-288.
  • Aumüller, Gerhard: Zur Geschichte des Mainzer Anatomischen Instituts, in: Jahrbuch der Vereinigung Freunde der Universität Mainz 21 (1972), S. 49-74.
  • Baader, Peter: Die Brentano-Sammlung und die übrigen handschriftlichen Bestände der Universitätsbibliothek in Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 9 (1960), S. 9-36.
  • Balke, S.: Der Forschungsreaktor Triga Mark II des Instituts für Anorganische Chemie und Kernchemie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Ansprache anlässlich der Einweihung des Forschungs-Reaktors am 3.4.1967, in: Jahrbuch der Vereinigung der Freunde der Universität Mainz 18 (1969), S. 55-69.
  • Bauer, Leopold u.a.: Zur Geschichte der Institute des Fachbereichs Biologie, in: Fritz Krafft (Hrsg.): Mathematik und Naturwissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität. Überblick der Fachbereiche aus Anlass der 500-Jahr-Feier der Universität, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz, 12), S. 62-79.
  • Bellen, Heinz: Das Institut für Alte Geschichte, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1981 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 59-66.
  • Benzing, Johannes: Das Seminar für Orientkunde, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 103-108.
  • Beuerle, Elisabeth: Ein Forschungsinstitut für Wirtschaftspolitik, in: Das Neue Mainz 1953, H. 4.
  • Beyermann, Klaus: Neue Maßstäbe gesetzt. Die Gründung des Max-Plack-Instituts für Polymerforschung, in: Helmut Beichert (Hrsg.): Mainz. Portrait einer wiedererstandenen Stadt, Mainz 1985, S. 229-234.
  • Bohn, Joachim: Der Leichenzugang an das Anatomische Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in den Jahren 1947 bis 1989, Mainz 1992.
  • Bömelburg, Hans-Jürgen: Abgeschoben und vergessen. Das Mainzer Universitätsarchiv, in: Mainzer Unipress Nr. 272 (1991), S. 3.
  • Brandtstetter (Hrsg.): 60 Jahre Institut für Ethnologie und Afrikastudien. Ein Geburtstagsbuch, Köln 2006.
  • Brauer, Thomas: Logopädie – Wo lern(t)e ich das? 40 Jahre Lehranstalt für Logopäden (1964-2004) am Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität, Idstein 2004.
  • Braun, Günther (Red.): Lernen in einer fremden Kultur. Festschrift zum 25-jährigen Bestehen des Staatlichen Studienkollegs an der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz 1988.
  • Buddruss, Georg: Das Seminar für Indologie, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 109-110.
  • Crass, Joachim: Geschichte des Instituts für Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft an der Universität Mainz von 1946-2000, in: Philologica et Linguistica. Historia, Pluralitas, Universitas. Festschrift für Helmut Humbach zum 80. Geburtstag, hrsg. von Maria Gabriela Schmidt und Walter Bisang, Trier 2001, S.1-18.
  • Defrance, Corine: Die Franzosen und die Gründung des Instituts für Europäische Geschichte in Mainz 1949-1955, in: Schulze, Winfried; Defrance Corine (Hrsg.): Die Gründung des Instituts für Europäische Geschichte Mainz, Mainz 1992 (Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz. Abteilung Universalgeschichte . Beiheft 36), S. 55-77.
  • Die letzten Jahre unter Ernst Laaff: ein Nachtrag zur Dokumentation „20 Jahre Collegium musicum der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz“ (1966-1971), Mainz 1972.
  • Dörrlamm, Rolf: Belletristik teurer als Wissenschaft. Wie die Stadtbibliothek wieder zur Universitätsbibliothek wurde, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 16 (1996), H. 2, S. 47-50.
  • Duchardt, Heinz: Ein Zentrum europäische Geschichtsforschung. Fünfzig Jahre Institut für Europäische Geschichte Mainz, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 20 (2000), H. 3, S. 71-76.
  • Dülz, Sigurd: Kleine Chronik des Forschungsinstituts für Wirtschaftspolitik an der Universität Mainz, in: 50 Jahre Forschungsinstitut für Wirtschaftspolitik an der Universität Mainz e.V., Mainz 2001, S. 21-119.
  • Ehrenberg, Hans: Der 300MeV-Elektronen-Linearbeschleuniger am Institut für Kernphysik, in: Fritz Krafft (Hrsg.): Mathematik und Naturwissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität. Überblick der Fachbereiche aus Anlass der 500-Jahr-Feier der Universität, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz, 12), S. 30-36.
  • Eibel, Hermann; Sauter, Hermann: Gedenkschrift zur Einweihung der neuen Universitätsbibliothek der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, hrsg. im Auftrag der Vereinigung der "Freunde der Universität Mainz, Mainz 1966.
  • Eichholz, Fritz: Was schafft eigentlich die Universitätsverwaltung, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 5 (1956), S. 73-77.
  • Eifler, Günter; Saame, Otto: Mainz. Studium generale der Johannes Gutenberg-Universität, in: Ludwig Huber u.a. (Hrsg.): Über das Fachstudium hinaus. Berichte zu Stand und Entwicklung fachübergreifender Studienangebote an Universitäten, Weinheim 1994 (Blickpunkt Hochschuldidaktik 97), S. 256-273.
  • Elwert, Theodor: Das Romanische Seminar der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz 1946-1960, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 10 (1961), S. 11-26.
  • Elwert, Theodor: Das Romanische Seminar, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 87-95.
  • Ewert, Otto M. Das Psychologische Institut, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1981 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 11-17.
  • Falke, Horst; Pense, Jürgen; Rothausen, Karlheinz: Geschichte der Geowissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität, in: Fritz Krafft (Hrsg.): Mathematik und Naturwissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität. Überblick der Fachbereiche aus Anlass der 500-Jahr-Feier der Universität, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz, 12), S. 80-94.
  • Felten, Franz J. (Hrsg.): Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. 1960-2010. Mainz 2010.
  • Flemming, Willy: Zehn Jahre Akademische Spielgemeinschaft, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 5 (1956), S. 41-50.
  • Flemming, Willy; Bischoff, Karl: Das Deutsche Institut, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1981 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 1-10.
  • Franke, Markus; Scholz Erla: 50 Jahre Musikwissenschaftliches Institut an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 1946-1996, Mainz 1996.
  • Franz, Detlev (Red.): Die tausendjährige Geschichte der Mainzer Anthropologie. Eine Dokumentation, Mainz 1989.
  • Fuchs, Hermann: Bibliothek - aus dem Boden gestampft. Die jüngste deutsche Universitätsbibliothek, in: Das Neue Mainz 1954, Nr. 1.
  • Fuchs, Hermann: Universitätsbibliothek Mainz. Wissensnötiges und Wissenswertes für den Benutzer, Mainz 1952.
  • Fuchs, Hermann: Die Erwerbung der Bibliothek Cecchello für das Kunstgeschichtliche Institut der Johannes Gutenberg-Universität, in: Jahrbuch der Vereinigung der Freunde der Universität Mainz 16 (1967), S. 33-40.
  • Fuchs, Hermann: Vom Beruf des Bibliothekars und seinen Aufgaben in unserer Zeit, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 10 (1961), S. 27-38.
  • Galinsky, Hans: Englische Philologie - Anglistik, Amerikanistik, Linguistik, Hibernistik, Commonwealth-Studien - an der Universität Mainz seit ihrer Wiedereröffnung, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 31-86.
  • George, Christian: Das Archiv der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, in: Ingo Runde (Hrsg.): Universitätsarchive in Südwestdeutschland. Geschicht, Bestände, Projekte, Heidelberg 2014, S. 123-142.
  • Gerke, Friedrich: Das Kunstgeschichtliche Institut der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz 1946-1955, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 4 (1955).
  • Gerlich, Alois: Das Historische Seminar, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1981 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 67-89.
  • Grathoff, Stefan: 225 Jahre Stiftung Mainzer Universitätsfonds. Festschrift zur 225-Jahrfeier der Stiftung Mainzer Universitätsfonds 1781-2006, Mainz 2006. (http://www.mainzer-universitaetsfonds.de/historie.html)
  • Hamann-MacLean, Richard: Die Mainzer Gipsabgußsammlungen einst, jetzt – und demnächst?, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 19 (1970), S.108-114.
  • Hampe, Roland: Das Institut für Klassische Archäologie, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 5 (1956), S. 57-63.
  • Hampe, Roland;  Brommer, Fritz: Das archäologische Institut, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 26-30.
  • Hartmann, Peter Claus (Hrsg.): 50 Jahre Historisches Seminar und Lehrstuhl für Allgemeine und Neuere Geschichte der Universität Mainz, Mainz 1996.
  • Held, Oliver: Die Entstehung und Entwicklung des Hochschulsports und der Sportlehrerausbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz von 1946 bis 1973, Mainz 1997.
  • Herrmann, Martin: Die Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz [ca. 1970].
  • Herrmann, Martin: Fünf Jahre Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung der Freunde der Universität Mainz (1954), S. 24-35.
  • Herrmann, Martin: Zehn Jahre Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten in der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Günzburg 1959.
  • Holsten, Walter: Plauderei über soziale Betreuung der Studierenden an der Johannes Gutenberg-Universität, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 6 (1957).
  • Imiela, Hans-Jürgen: Zur Chronik des Kunstgeschichtlichen Instituts, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1981 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 25-32.
  • Jettmar, Karl: Das Institut für Völkerkunde der Johannes Gutenberg-Universität, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 12 (1963), S. 9-13.
  • Jung, Felix: Der Mainzer Universitätsfonds, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 6 (1957).
  • Just, Leo: Über den Aufbau einer historischen Abteilung des Archivs der Johannes Gutenberg-Universität, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 11 (1962), S. 36-39.
  • Just, Leo: Das Historische Seminar der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz 1946-1955, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 4 (1955).
  • Kaupp, Peter: Das Institut für Vergleichende Kulturwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität, , in: Jahrbuch der Vereinigung der Freunde der Universität Mainz 16 (1967), S. 72-81.
  • Kersting, Christa: Pädagogik im Nachkriegsdeutschland. Wissenschaftspolitik und Disziplinenentwicklung 1945 bis 1955, Bad Heilbrunn 2008 (Beiträge zur Theorie und Geschichte der Erziehungswissenschaft (Bd. 28)) [bes. S. 328ff.].
  • Kimmel, Karlheinz: Die Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 1948-1968, Stuttgart 2007 (Beiträge zur Geschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz N.F. 1, Zeitzeugenerinnerungen 1).
  • Kleinheisterkamp, Ursula: Institut für Anaesthesiologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Annalen 1959-1968, Mainz 1969.
  • Kliewe, H.: Das Hygiene-Institut der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 4 (1955).
  • Kreel, Annerose: Das pädagogische Institut Mainz 1925-1933. Ein Beitrag zur psychologischen und pädagogischen Ausbildung des Volksschullehrers, Diplomarbeit, Mainz 1984.
  • Krüger, Hans-Jürgen: Das Universitätsarchiv Mainz, in: Unsere Archive (1975), H. 4, S. 8-10.
  • Kühn, Herbert: Das Institut für Vor- und Frühgeschichte, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 5 (1956), S. 51-56.
  • Lehnhardt, Andreas: Hebräische und aramäische Handschriftenfragmente in Mainzer Bibliotheken, in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte 103 (2008), S. 15-28.
  • Marschall, Christoph von: Vertrauen zwischen Menschen schaffen. Das Mainzer Modell „Polonicum“ am Universitäts-Institut für Slavistik, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 4 (1984), H. 1, S. 77-78.
  • Massenkeil, Günther: 20 Jahre Collegium musicum der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz 1946-1966, Mainz 1966.
  • Mattauch, Josef: Max-Planck-Institut für Chemie (Otto-Hahn-Institut) in Mainz, in: Jahrbuch der Max-Planck-Gesellschaft 1961, Teil II, S. 215-224.
  • Menn, Walter: Die Universitätsbibliothek Mainz im Aufbau, in: Mitteilungen für den Buchhandel in der französischen Zone 4 (1949) Nr. 6, S. 113-114.
  • Menn, Walter: Die Universitätsbibliothek Mainz, in: Nachrichten für wissenschaftliche Bibliotheken 5 (1952), S. 142-148.
  • Menn, Walter: Die Universitätsbibliothek Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 5 (1956), S. 64-72.
  • Mittenzwei, Stefanie: Auch Bücher sind schutzbedürftig. Einige Raritäten der Mainzer Universitätsbibliothek, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 4 (1984), H. 4, S. 87-90.
  • Müller, Ernst Wilhelm: Das Institut für Ethnologie, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1981 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 18-24.
  • Nagel, Markus: Von der Stiftungsprofessur für Buch-, Schrift- und Druckwesen zum Institut für Buchwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität, Stuttgart 2004 (Beiträge zur Geschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz N.F. 1).
  • Neumann, Wilhelm: Das Institut für Osteuropakunde an der Johannes Gutenberg-Universität, Abteilung Slavistik, in: Jahrbuch der Vereinigung der Freunde der Universität Mainz 16 (1966), S. 68-72.
  • Neumann, Wilhelm; Wissemann, Heinz: Das Institut für Slavistik an der Johannes Gutenberg-Universität, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 96-102.
  • Oberländer, Erwin: Institut für Osteuropäische Geschichte, in: Ders. (Hrsg.): Geschichte Osteuropas, Stuttgart 1992, S. 159-166.
  • Oehlers, Anja: Universitätsbibliothek Mainz, in: Bernhard Fabian (Hrsg.): Handbuch der historischen Buchbestände in Deutschland, Hildesheim 2003.
  • Omlor, Ralf: Pflanzen - Forschen - Erhalten. 60 Jahre Botanischer Garten Mainz, in: Mainz. Vierteljahreshefte 2 (2007), S. 1-8.
  • Panzer, Wolfgang: Das Geographische Institut der Johannes Gutenberg-Universität zu Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 10 (1961), S. 59-64.
  • Petersen, Hans-Christian (Hg.): Neuanfang im Westen. 60 Jahre Osteuropaforschung in Mainz, Stuttgart 2007 (Beiträge zur Geschichte der Johannes Gutenberg-Universität N.F. 5).
  • Rohde, Gotthold: Mainz und der europäische Osten, in: Miscellanea Moguntina. Beiträge der Mainzer Universitätswoche vom 13. Bis 20. Mai 1962, Mainz 1964 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 6), S. 41-77.
  • Rohde, Gotthold: Das Institut für Osteuropakunde der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 1964, S. 80-90.
  • Rohde, Gotthold: Das Institut für Osteuropakunde bzw. das Institut für Osteuropäische Geschichte, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1981 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 90-100.
  • Röhrig, Reinhold; Dumont, Franz (Hrsg.): 50 Jahre Universitätsklinikum Mainz 1946 - 1996. Vom Städtischen Krankenhaus zum Krankenhaus der Maximalversorgung, Mainz 1996.
  • Rothkamm, Jörg: Die Mainzer Nachkriegsmusikwissenschaft und die Hochschulkommission der Gesellschaft für Musikforschung unter Arnold Schmitz. Kontinuitäten mit Ernst Laaff und Albert Wellek sowie Netzwerke mit Friedrich Blume und Heinrich Besseler, in: Ders., Thomas Schipperges (Hg.): Musikwissenschaft und Vergangenheitspolitik. Forschung und Lehre im frühen Nachkriegsdeutschland, München 2015, S. 177-224.
  • Ruppel, Die Mainzer Stadtbibliothek und die Mainzer Universität, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 2 (1953), S. 44-52.
  • Salm, Albert: Der Mainzer Universitätsfonds und sein Lennebergwald. Alte Akten offenbaren interessante Zusammenhänge, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 20 (2000), H. 2, S. 120-124, H. 3, S. 126-128.
  • Scheel, Helmuth: Das Seminar für Orientkunde der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung der Freunde der Universität Mainz (1954), S. 36-45.
  • Schubel, Friedrich: Das Seminar für Englische Philologie der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz 1946-1960, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 10 (1961), S. 77-88.
  • Schubert, Gerhard: Physik und Meteorologie an der Johannes Gutenberg-Universität, in: Fritz Krafft (Hrsg.): Mathematik und Naturwissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität. Überblick der Fachbereiche aus Anlass der 500-Jahr-Feier der Universität, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz, 12), S. 18-29.
  • Schulze, Winfried; Defrance, Corine: Die Gründung des Instituts für Europäische Geschichte Mainz, Mainz 1992.
  • Schwalm, Horst: Die Mainzer Universitäts-Frauenklinik, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 6 (1957).
  • Siggemann, Jürgen: Das „Gedächtnis“ der Universität. Archiv der Alma Mater erschließt Inhalte vieler wichtiger Dokumente zur Gegenwartsgeschichte der Hochschule, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 16 (1996), H. 3, S. 41-43.
  • Siggemann, Jürgen; Das Universitätsarchiv Mainz, in: Der Archivar 36 (1983), H. 4, Sp. 397-404.
  • Siggemann, Jürgen: Das Gedächtnis der Alma mater. Werden und Wirken des Universitätsarchivs, in: JoGu 12 (1984), S. 11.
  • Stallmach, Josef: Philosophisches Seminar II, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S.1-11.
  • Steiner, Jürgen: Albrecht von Brandenburg und die Reform der Mainzer Universität, in: Friedhelm Jürgensmeier (Hrsg.): Erzbischof Albrecht von Brandenburg (1490-1545). Ein Kirchen- und Reichsfürst der Frühen Neuzeit, Frankfurt 1991, S. 259-276.
  • Stopp, Klaus; Hochstätter, Wilhelm: Die Pharmazie an der Johannes Gutenberg-Universität, in: Fritz Krafft (Hrsg.): Mathematik und Naturwissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität. Überblick der Fachbereiche aus Anlass der 500-Jahr-Feier der Universität, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz, 12), S. 56-61.
  • Straßmann, Fritz: Die Entwicklung des Instituts für Anorganische Chemie und Kernchemie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung der Freunde der Universität Mainz 16 (1966), S. 43-49.
  • Stuart, H.A.: Die Entwicklung der Abteilung „Physik der Hochpolymeren“ am Institut für Physikalische Chemie der Universität Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung der Freunde der Universität Mainz 17 (1969), S. 43-47.
  • Thierfelder, Andreas: Das Seminar für Klassische Philologie 1946-1972, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 12-25.
  • Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11).
  • Troll, Wilhelm: Der Botanische Garten der Universität Mainz, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 6 (1957).
  • Unverricht, Hubert: Das Fach Musikwissenschaft und das Musikwissenschaftliche Institut, in: Tradition und Gegenwart (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11/II,2), S. 33-47.
  • Urologia Moguntiaca 1967-1987. Chronik zum 20-jährigen Bestehen der Urologischen Klinik und Poliklinik im Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz 1987.
  • Uslar, Raphael von: Das Institut für Vor- und Frühgeschichte, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1981 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 48-58.
  • Wagner, Hans-Joachim: Gerichtliche Medizin an der Universität Mainz, in: Deutsches Medizinisches Journal 6 (1955), S. 744-748.
  • Wasserburg, Klaus: In der Tradition von Georg Forster. Das Institut für Ethnologie und Afrika-Studien an der Mainzer Universität, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 7 (1987), H. 4, S. 85-89.
  • Widmann, Hans: Institut für Buchwesen, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1977 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 111-114.
  • Wieandt, Annette: Das Collegium Musicum der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Vierzig Jahre alt und doch stehts wie neugeboren, in: Landesbank Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Lebendiges Rheinland Pfalz Jg. 24 (1987) H. 1, S. 22-24.
  • Wilke, Jürgen (Hrsg.): Die Aktualität der Anfänge. 40 Jahre Publizistikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Köln 2005.
  • Wojtynowski, Katja: Das Fach Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 1946-1961. Gründung und Ausbau des Historischen Seminars, des Instituts für Alte Geschichte und der Abteilung Osteuropäische Geschichte am Institut für Osteuropakunde, Stuttgart 2004 (Beiträge zur Geschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz N.F. 4).
  • Zahn-, Mund- und Kieferklinik Mainz, o.O. [Mainz], o.J. [1968].
  • Albrecht, Stefan (Red.): Wege – 50 Jahre KHG Mainz, Mainz 1996 (Mainzer Perspektiven. Berichte und Texte aus dem Bistum 6).
  • Biewer, Ludwig (Hrsg.): Festschrift zum 90. Königsberger und zum 18. Mainzer Stiftungsfest des Vereins Deutscher Studenten Königsberg-Mainz, Mainz 1975.
  • Biewer, Ludwig; Kreck, Reinhold: Festschrift zum 28. Stiftungsfest des VDSt Königsberg-Mainz, Mainz 1985.
  • Britten, Ekkehard: Die Krise der westdeutschen Studentenpresse, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 5 (1956), S. 83-89.
  • Brunk, Walter; Schwind, Richard: Festschrift der Landsmannschaft Merovingia Gießen zu Mainz, Mainz 1985.
  • Das studentische Leben an der Mainzer Universität, in: Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 1947/48, S. 5-15.
  • Dolderer, Wilfried: Progressive Studenten- und Schülerbewegungen in Mainz 1966-1970, in: Stadtbuch für Mainz und Umgebung, Mainz 1982, S. 72-106.
  • Emig, Günter: 60 Jahre Mainzer Burschenschaft Saravia 1952-2012, Mainz 2012.
  • Flegler, Wilhelm; Groos, Fritz; Koch, Hans-Reinhard: Geschichte des Corps Hassia Gießen zu Mainz 1815-1965, Gießen 1965.
  • Fuchs, Hans Jürgen (Red.): Festschrift zum 100. Stiftungsfest der CV-Verbindung Rheno-Palatia Breslau zu Mainz 1900-2000, Mainz 2000.
  • Ganz, Günter (Hrsg.): Festschrift zum 65. Stiftungsfest der W.K.St.V. Unitas Willigis Mainz. In Verbindung mit der 114. Generalversammlung des Unitas-Verbandes, Mainz 1991.
  • Ganz, Günther: 60 Jahre Unitas Mainz. Chronik des Wissenschaftlichen katholischen Studentenverbandes Unitas-Willigis Mainz 1926-1986, Mainz 1986.
  • Gormsen, Erdmann; Schürmann, Heinz: Räumliche und soziale Differenzierung studentischer Wohn- und Lebensverhältnisse. Das Beispiel Mainz, in: Geographische Rundschau 29 (1977), H. 5, S. 150-156.
  • Kißener, Michael: „1968“ in Rheinland-Pfalz. Probleme und Erträge einer historischen Spurensuche, in: Jahrbuch für westdeutsche Landesgeschichte 35 (2009), Koblenz 2009, S. 559-608.
  • Knüpper, Peter: Keine alte Burschenherrlichkeit. Der Kartellverband katholischer deutscher Studentenvereine war in Mainz, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 3 (1983), H. 3, S. 56-60.
  • Matrikel des Corps Hassia Gießen zu Mainz 1815-1985, Mainz 1985.
  • Mayer, Gerhard: Moguntia sei´s Panier, eine historiographische Studie über die Studentenverbindungen der Johannes Gutenberg-Universität, Hauptseminararbeit Wiesbaden 1994.
  • Mathy, Helmut: Willi Flemmings Akademische Spielgemeinschaft, in: Ders.: Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die erste Landesuniversität von Rheinland-Pfalz. Studien und Essays zu ihrer Entstehungsphase, herausgegeben aus Anlaß des 50jährigen Bestehens von Rheinland-Pfalz, Mainz 1997 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Heft 8), S. 222-225.
  • Mathy, Helmut: Studenische Korporationen zwischen Verbot und Restauration, in: Ders.: Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die erste Landesuniversität von Rheinland-Pfalz. Studien und Essays zu ihrer Entstehungsphase, herausgegeben aus Anlaß des 50jährigen Bestehens von Rheinland-Pfalz, Mainz 1997 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Heft 8), S. 211-217.
  • Mielke, Anja: Studentische Kulturarbeit an der Mainzer Universität seit deren Wiederöffnung (1946-1996), Frankfurt am Main 2001 (Europäische Hochschulschriften: Reihe 19, Abt. A Volkskunde; Bd 51).
  • Netz, Kerstin: Aurea Moguntia. Die Korporationen des CV in Mainz, Mainz 2001 (Mainzer kleine Schriften zur Volkskultur 13), zugl. Magisterarbeit Univ. Mainz 2001.
  • Plast, Hans A.: HERR-schafts Zeiten!, Ein Reader zu Studentenverbindungen, Mainz, o. J.
  • Stiegler, Andreas: Das Rennen geht weiter. Seit 30 Jahren erlebt der Universitäts-Sport-Club Mainz Höhen und Tiefen, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 10 (1990), H. 1, S. 99-104.
  • Ullrich, Rudolf: Kurzer Abriss der Geschichte der akademischen Turnverbindung Silesia Gießen zu Mainz, Dietzenbach 1994.
  • Wachtel, Fritz: Zehn Jahre Hasso-Rhenania Mainz 1946-1956, Mainz 1956.
  • Weber, Hermann: In Memoriam. Nekrologe auf ehemalige Professoren der Philosophischen Fakultät (Berichtszeitraum 1946-1973), in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, besorgt durch Hermann Weber, Teil II Institute der Philosophischen Fakultät 1946-1972, Wiesbaden 1981 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 11), S. 101-116.
  • Böcher, Otto u.a.: Fritz Arens zum Gedächtnis, in: Mainzer Zeitschrift 82 (1987), S.1-24.
  • Mathy, Helmut: Fritz Arens, ein Mentor mittelrheinischer Kunstgeschichte und Motor im Mainzer Altertumsverein. Eine Gratulation zur Vollendung des 70. Lebensjahres, in: Kunst und Kultur am Mittelrhein. Festschrift für Fritz Arens zum 70. Geburtstag, Worms 1982.
  • Mathy, Helmut: Ad multos annos. Vier Gratulationsreden auf Mitglieder der Johannes Gutenberg-Universität 1972-1974, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 23/24 (1974/75), S. 94-114. (Fritz Arens, Anton Philipp Brück, Kurt Böhner, Franz Bösken).
  • Mathy, Helmut: Der Mainzer Kunsthistoriker. Zum Tode von Prof. Dr. Fritz Arens am 13. November 1986, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 7(1987), H. 1, S. 46-50.
  • Nikitsch, Eberhard J.: Fritz V. Arens als Mainzer Inschriftensammler und Epigraphiker, in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte 103 (2008), S. 231-246.
  • Hubert Armbruster (1911-1995), Mainz 1997 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität 5).
  • Kohl, Ralf: Das politische Wirken Professor Karl Becherts von 1952-1972. Eine Studie über (un)politisches Verhalten, Diss. Phil. Mainz 1993.
  • Sven-Karsten Peters: Rudolf Bilz (1898-1976). Leben und Wirken in der Medizinischen Psychologie, Würzburg 2003.
  • Unverricht, Hubert u.a.: Gedenkreden für Franz Bösken. 1909-1976, Mainz 1976.
  • Gutenberg-Universität 1972-1974, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 23/24 (1974/75), S. 94-114. (Fritz Arens, Anton Philipp BrückKurt BöhnerFranz Bösken).
  • Dienst, Karl: Der Fall Wilhelm Boudriot. Eine Kritik an Karl Barth und die Folgen, in: Jahrbuch der Hessischen Kirchengeschichtlichen Vereinigung 41 (1990), S.87-110.
  • Wittig, Frank: Nobelpreis für Erforschung des Ozonlochs. Prof. Paul J. Crutzen wirkt seit 15 Jahren am Mainz Max-Planck-Institut für Chemie, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 16 (1996), H. 1, S. 23-26.
  • Napp-Zinn, Anton Felix: Christian Eckert. Gedenkrede, Mainz 1952.
  • Wiese, Leopold von: Nachruf auf Christian Eckert, in: Jb. d. Akademie der Wissenschaften und der Literatur 1952, S. 130-135.
  • Mathy, Helmut: „Great old man“ der Universitätsverwaltung. Fritz Eichholz (85) und seine Verdienste als Direktor, Kurator, Kanzler, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 8 (1988), H. 2, S. 52-56.
  • Siggemann, Jürgen: Norbert Elias – Chance für die Soziologie in Mainz?, in: Jogu 21 (1993), Nr. 138, S. 8.
  • Kaller, Paul Kurt: Adalbert Erler und seine Verdienste als erster Prorektor am Aufbau der wiedergegründeten Mainzer Universität, in: Beiträge zur Ingelheimer Geschichte 40 (1994), S. 65-81.
  • Sallmann, Klaus u.a.: Friedhelm Wilhelm Fischer 1931-1981. Würdigung bei der Gedächtnisfeier des Fachbereich 15 am 12. November 1982, Mainz 1982.
  • Mathy, Helmut: Adam Gottron - Kirche, Schule, Geschichte und Pflege der Kultur. Vortrag am 29. Oktober 1989 zum 100. Geburtstag im Ratssaal des Mainzer Rathauses, in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte 84/85 (1989/90), S. 201-204.
  • Ein Leben im Schatten des Domes. Zum Gedächtnis an Adam Gottron, Red: Walter Heist, Mainz o. J.
  • Krammer, Bruno: Für die wahren Werte des Menschseins eingesetzt. Dem Ehrenbürger und ZDF-Gründungsintendanten Karl Holzamer zum 90., in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 16 (1986), H. 4, S. 60-65.
  • Werner Herzog zum 65. Geburtstag, hrsg. vom Fachbereich Physik der Universität Mainz, Mainz 1975.
  • Komparatistik in der Provinz - Friedrich Hirth zum 100. Geburtstag, Heft 1, - Aus der Reihe: "Mainzer komparatistische Hefte", Hrsg.: Bleicher, Thomas; Knollmann, Joachim, Riesz, Jànos, Mainz 1978.
  • Riefenstahl, Achim: Sein Programm ist zärtliche Menschenliebe. Der sechzigjährige Hanns Dieter Hüsch auf einsamer künstlerischer Höhe, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 5 (1985), H.3, S. 24-27.
  • Mittenzwei, Stefanie; Weißbrod, Bernd: Hüsch. Und fordre mich nochmal zum Tanz. Ein literarisches-fotografisches Portrait, Mainz 1989.
  • Hanns Dieter Hüsch: Du kommst auch drin vor. Gedankengänge eines fahrenden Poeten, München 1990.
  • Kessler, Jürgen (Hrsg.): Hanns Dieter Hüsch. Kabarett auf eigene Faust. 50 Bühenjahr, München 1997.
  • Hans Ulrich Instinsky (1907-1973). Würdigung bei der Gedächtnisfeier des Fachbereichs 16 Geschichtswissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz am 14. Dezember 1973, Mainz 1973.
  • Mathy, Helmut: Leo Just als erster Historiker und Dekan der neuen Universität Mainz, in: Peter Claus Hartmann (Hrsg.): 50 Jahre historisches Seminar und Lehrstuhl für allgemeine und neuere Geschichte der Universität Mainz, Mainz 1996,S. 7-18.
  • Biewer, Ludwig: Eberhard Kessel und sein Beitrag zur Erforschung der preußischen Geschichte, in: Hans-Christof Kraus (Hrsg.): Das Thema „Preußen“ in Wissenschaft und Wissenschaftspolitik vor und nach 1945, Berlin 2013 (Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte, Beiheft 12), S. 403-417.
  • Martin, Gerald: Zwei Männer der ersten Stunde. Mainz 1945 und 1946. Michel Oppenheim (1885-1963), Louis Kleinmann (1908-1979), in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 10 (1990), H.3, S. 107-111.
  • Schmiederer, Katja (Hrsg.): Hamburg – Mainz – Marburg: Stationen eines Wissenschaftshistorikers. Festakt anlässlich der Pensionierung von Prof. Dr. Fritz Krafft, Stuttgart 2002 (Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie 80).
  • Siegfried Borries, Georg Toussaint u.a.: Zum 65. Geburtstag von Univ.-Prof. Dr. Ernst Laaf (Musik im Unterricht, Allgemeine Ausgabe Jg. 59 (1968), H. 11).
  • Massenkeil, Günther: Tempi passati. Ernst Laaf zum Achtzigsten. Aus den Gründungsjahren der Universität, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 4 (1984), H. 1, S. 79-83.
  • Schramm, Edmund: Gedächtnisrede gehalten bei der Akademischen Trauerfeier der Johannes Gutenberg-Universität am 24. Februar 1953, in: Studia Romanica. Gedenkschrift für Eugen Lerch.
  • Dienst an der Einheit, Joseph Lortz zum 85. Geburtstag, Wiesbaden 1973.
  • Lautenschläger, Gabriele: Joseph Lortz (1887-1975). Weg, Umwelt und Werk eines katholischen Kirchenhistorikers, Würzburg 1987.
  • Ringger, Kurt u.a.: Walter Marg 1910-1983. Reden bei der Akademischen Trauerfeier des Fachbereichs 15 (Philologie III) der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz am 25. Mai 1984.
  • Falck, Ludwig: Helmut Mathy, dem Historiker, Organisator, Anreger zum 50. Geburtstag am 14. Mai 1984, in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte Jg. 79/80 (1984/85), S. V-XIV.
  • Dobras, Wolfgang: Ein Leben für die Mainzer Stadtgeschichte. Nachruf für Prof. Dr. Helmut Mathy, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 4 (2008), S. 54-55.
  • Manfred Mezger (1911-1996). Lebensdank, Mainz 1997 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität 9).
  • Müller, Ernst Wilhelm: Wilhelm Mühlmann + 1.10.1904 Düsseldorf – 11.5.1988 Wiesbaden, in: Zeitschrift für Ethnologie 114 (1989), S. 2-15.
  • Schneider Peter; Saame, Otto (Hrsg.): In memoriam Henning Müller, Mainz 1969.
  • Janik, Dieter u.a.: Friedrich Wilhelm Neumann 1899-1979. Würdigung bei der Gedächtnisfeier des Fachbereichs 15 (Philologie III) am 13. Dezember 1979.
  • Schneider, Peter u.a.: Werner Niese zum Gedächtnis. Ansprachen anläßlich der akademischen Trauerfeier der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz am 10. Dezember 1963.
  • Becker, Jörg: Elisabeth Noelle-Neumann. Demoskopin zwischen NS-Ideologie und Konservatismus, Paderborn 2013.
  • Martin, Gerald: Zwei Männer der ersten Stunde. Mainz 1945 und 1946. Michel Oppenheim (1885-1963), Louis Kleinmann (1908-1979), in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 10 (1990), H.3, S. 107-111.
  • Walter Porzig. 1895-1961. Würdigung durch die Philosophische Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz 1962.
  • Meier, Anna Elisa: Politische Rochade. Der "Lehrstuhltausch" zwischen Prof. Walter Porzig in Bern und Prof. Albert Debrunner in Jena im Jahr 1935, Univ. Bern, Seminararbeit 2013.
  • Fischer, Friedhelm u.a.: Erich Reitzenstein 1897-1976. Reden bei der Gedächtnisfeier des Fachbereichs 15 (Philologie III) der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz am 2. Februar 1977.
  • Krummacher, Hans-Henrik u.a.: Paul Requadt 1902-1983. Reden bei der Akademischen Trauerfeier des Fachbereichs 13 – Philologie I – der Johannes Gutenberg-Universität Mainz am 3. Februar 1984.
  • Gundlach, Rolf u.a.: Kurt Ringger 1934-1988. Reden bei der Akademischen Trauerfeier des Fachbereichs 15 (Philologie III) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz am 8. Juli 1988.
  • Eckert, Eike: Zwischen Osteuropaforschung und Osteuropahistorie. Zur Biographie des Historikers Gotthold Rhode (1916-1990), Osnabrück 2012 (Einzelveröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Warschau 27), zugl. Univ. Kiel Diss. 2011.
  • Schütz, Friedrich: Aloys Ruppel. Leben und Werk, Mainz 1982 (Kleiner Druck der Gutenberg-Gesellschaft 100).
  • Schütz, Friedrich: Aloys Ruppel - Leiter von Stadtbibliothek, Stadtarchiv und Gutenberg-Museum, in: Annelen Ottermann, Stephan Fliedner (Hrsg.): 200 Jahre Stadtbibliothek Mainz, Wiesbaden 2005 (Veröffentlichungen der Bibliotheken der Stadt Mainz 52), S. 73-87.
  • Eifler, Günter; Moser, Manfred; Thimm, Andreas (Hrsg.): Otto Saame 1928-1994 in Memoriam, Mainz 1994.
  • Hermann Sauter. Erinnerung und Dank, Jahresgabe des Literarischen Vereins der Pfalz, Landau 1979.
  • Uslar, Rafael von u.a.: Helmut Scheel 1895-1967. Würdigung durch die Philosophische Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz 1968.
  • Mathy, Helmuth: Josef Schmid (1898-1978). Der umstrittene Gründungsrektor der Johannes Gutenberg-Universität 1945-1947, in: Kißener, Michael (Hrsg.): Ut omnes unum sint, Stuttgart 2005 (Beiträge zur Geschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz N.F. 2), S. 57-79.
  • Siggemann, Jürgen: Primo rector electus. Rektor Schmids Absetzung, in: JoGu 25 (1997), Nr. 155, S. 30-31.
  • Manns, Peter: Höchst persönliche Erinnerungen an einen großen Franzosen und die bewegten Jahre der Wiederbegründung einer alten Universität. In memoriam Raymond Schmittlein, Mainz 1978.
  • Rothkamm, Jörg: Kontinuitäten und Netzwerke. Arnold Schmitz als Mainzer Ordinarius und Hochschulkommissionsvorsitzender der Gesellschaft für Musikforschung, in: Die Musikforschung 66 (2013), S. 25-54.
  • Zitzelsperger, Rolf: In Dubio pro Liberate. Peter Schneider zum achtzigsten Geburtstag, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 20 (2000), H. 3, S. 77-82.
  • Blänsdorf, Jürgen u.a.: Edmund Schramm 1902-1975. Würdigung bei der Gedächtnisfeier des Fachbereichs 15 (Philologie III) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz am 27. November 1975.
  • Person und Amt. Peter Schneider zum 60. Geburtstag, dem Präsidenten zum Abschied, hrsg. von Erhard Denninger u.a. Mainz 1980.
  • Verleihung der Ehrendoktorwürde an Professor Dr. Dr. h.c. Erich Schott am 12. Dezember 1984 im Ratssaal der Stadt Mainz, Mainz 1985.
  • Wagner, Kurt: Nachruf auf Franz Specht, in: Jahrbuch der Akademie der Wissenschaften und der Literatur 1950, S. 121-132.
  • Dienst, Karl: Protestantismus im Territorium. Heinrich Steitz (1907-1998): Biographie als Zeitgeschichte (Journal of Religious Culture 155, 2012).
  • Krafft, Fritz: Ein Leben im Dienste der Chemie und des akademischen Nachwuchses. Professor Dr.-Ing. Fritz Straßmann zum fünfundsiebzigsten Geburtstag, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 25/26 (1976/77), S. 226-230.
  • Krafft, Fritz: Ein frühes Beispiel interdisziplinärer Teamarbeit. Zur Entdeckung der Kernspaltung durch Hahn, Meitner und Straßmann, in: Physikalische Blätter 36 (1980), Nr. 4, S. 85-89 und Nr. 5, S. 113-118.
  • Herrmann, Günter u.a.: In Memoriam Fritz Straßmann *22. Februar 1902 in Boppard +22. April 1980 in Mainz, Mainz 1980.
  • Krafft, Fritz: Im Schatten der Sensation: Leben und Wirken von Fritz Straßmann, Weinheim u.a. 1981.
  • Buchheim, Hans u.a.: Wilhelm Süss 1882-1969. Reden bei der Gedächtnisfeier der Philosophischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz am 27. November 1969, Mainz 1971.
  • Gundlach, Rolf u.a.: Andreas Thierfelder 1903-1986. Reden bei der Gedächtnisfeier des Fachbereichs 15 (Philologie III) der Johannes Gutenberg-Universität am 6. Juni 1986.
  • Nickel, Gisela: Wilhelm Troll (1897-1978). Eine Biographie, Leipzig 1996 (Acta Historica Leopoldina Nr. 25.
  • Fuchs, Konrad u.a.: Hans Widmann 1908-1975. Würdigung bei der Gedächtnisfeier des Fachbereichs 16 Geschichtswissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Gutenberg-Gesellschaft am 27. Oktober 1976.
  • Berno Wischmann. Veröffentlichungen, gesammelt und herausgegeben anläßlich seines 80. Geburtstages von M. Messing, Mainz 1990.
  • Singler, Andreas: Dem Sport auf die Sprünge geholfen. Der nun 80 Jahre alte Berno Wischmann ist noch immer aktiv, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 11 (1991), H. 2, S. 65-69.
  • Udo Wolter (1939-1993), Mainz 1994 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität 2).
  • Ehrenpromotion Andrzej Zoll, Mainz 1997 (Schriften der Johannes Gutenberg-Universität 6).
  • Bopp, Anton J.: Sechs Anatomie-Atlanten für hundert Studenten. Ein Medizin-Student von 1946/47 erinnert sich, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte16 (1996), H4., S. 46-49.
  • Dienst, Karl; Ackermann, Rudolf; Böcher, Otto: Vom Studium der evangelischen Theologie in Mainz aus der Sicht ehemaliger Studenten, in: Jahrbuch der hessischen kirchengeschichtlichen Vereinigung 15 (1964), S. 77-187.
  • Gerlich, Alois: Zeitzeuge – Briefträger – Student. Erinnerungen eines Studenten der ersten Stunde, in: Peter Claus Hartmann (Hrsg.): 50 Jahre historisches Seminar und Lehrstuhl für allgemeine und neuere Geschichte der Universität Mainz, Mainz 1996, S. 26-34.
  • Güth, Nicole: Als die Talare eingemottet wurden. Universität vor und hinter den Kulissen. Geschichte und Geschichten aus den bewegten Jahrzehnten zwischen 1970 und der Gegenwart, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 16 (1996), H. 2, S. 32-37.
  • Halbey, Hans A.: Studium bei Aloys Ruppel, in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte 96/97 (2001/02), S. 407-408.
  • Hanfgarn, Werner: Das Leben war nicht einfach, aber reich. Episoden der Erinnerung an meine Begegnung mit der Universität Mainz, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 16 (1996), H. 3, S. 44-50.
  • Helmes, Werner: Your boss ist my Cussäng oder Mainzer Magnetismus, in: Lothar Schöne (Hg.): Mainz – laut und leise. 18 Autoren hören eine Stadt, Mainz 1985, S. 99-112.
  • Henkel Rudi: Als die Zahnbohrer per pedes angetrieben wurden. Fünfzig Jahre Zahn-, Mund- und Kieferklinik. Erinnerungen eines Studenten der ausgehenden vierziger Jahre an die harte Pionierzeit auf dem Campus, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 19 (1999), H. 3, S. 95-99.
  • Hosemann, M.: Weihnachtsaufenthalt der Studenten, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 10 (1961), S. 43-44.
  • Ketterl, Werner: Lebenserinnerungen eines Hochschullehrers, Hamburg 2000 (Schriftenreihe Lebenserinnerungen 19).
  • Klippel, Hermann: Vom Regiefehler zur arche nova. Ganz persönliche Erinnerungen an das Mainzer Nachkriegskabarett, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 1 (1981), H. 4, S. 31-35.
  • Manns, Peter: Höchst persönliche Erinnerungen an einen großen Franzosen und die bewegten Jahre der Wiederbegründung einer alten Universität; in memoriam Raymond Schmittlein, Mainz 1978.
  • Reitzel, Adam Michael: Transporterinnerungen an die Wiederbegründung der Mainzer Universität, in: Jahrbuch der Vereinigung der Freunde der Universität Mainz 16 (1966), S. 73-76.
  • Röhrich, Lutz: "Ich erinnere mich..." Die Anfänge der Volkskunde in Mainz vor einem halben Jahrhundert. Bericht eines Zeitzeugen, in: Volkskunde in Rheinland-Pfalz. Informationen der Gesellschaft für Volkskunde in Rheinland-Pfalz 18 (2003), H. 1, S. 114-140.
  • Stark, Ferdinand; Winkler, Karlheinz: Studentensport unterm Auladach. Der mühsame Start auf freiwilliger Basis. Erinnerungen an die Aufbaujahre, in: Mainz. Vierteljahreshefte für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte 17 (1997), H. 2, S. 126-128 und H. 3, S. 105-107.
  • Steil-Beuerle, Elisabeth: Erinnerungen an die Wiedereröffnung der Mainzer Universität, in: Jahrbuch der Vereinigung „Freunde der Universität Mainz“ 25/26 (1976/77), S. 193-207.
  • Zeitzeugenerinnerungen an die Frühzeit der Johannes Gutenberg-Universität.