Direkt zum Inhalt

Universitätsbibliothek Mainz

Gutenberg Research Elements – alle Forschungsinformationen an einem Ort

Gutenberg Research Elements, das Forschungsinformationssystem der JGU, sammelt, erfasst und führt Informationen zu Ihrer Forschung zusammen, systematisch und an einem Ort. Es hilft beim Aus- und Aufbau einer universitätsweiten Forschungsberichterstattung, ermöglicht Ihnen aber auch, die Fakten Ihrer Forschungsaktivitäten auf einer persönlichen Profilseite verfügbar zu machen. Gutenberg Research Elements entsteht im Rahmen eines Kooperationsprojekts mehrerer Einrichtungen der Universität.

Mit Gutenberg Research Elements managen Sie nicht nur Forschungsinformationen zu Drittmittelprojekten, Forschungspreisen, Auszeichnungen usw., sondern zukünftig auch Ihre Publikationsdaten. Alle Daten sind dort auf einen Blick zu erfassen, lassen sich leicht miteinander verknüpfen und beliebig oft exportieren.

Alle Ihre Forschungsinformationen an einem Ort

Zur Erfassung der Daten stehen Ihnen mehrere komfortable Übernahmemöglichkeiten aus externen Datenquellen zur Verfügung wie z. B. Web of Science, Pubmed, MLA, RePEc, dblp, ORCID oder Crossref. Die Universitätsbibliographie Gutenberg Open wurde in das neue System überführt. 

So unterstützt Sie Gutenberg Research Elements bei Ihrer wissenschaftlichen Arbeit

  • Individuell konfigurierbare  Übernahme von Metadaten aus externen bibliographischen Datenquellen
  • Automatisierte Darstellung der Publikationslisten auf persönlichen Webseiten 
  • Import von Literaturlisten aus Citavi, Endnote und Bibtex
  • Verknüpfung der Publikationen mit allen beteiligten Autorinnen und Autoren sowie anderen Datenbeständen (Drittmittelprojekte, Forschungspreise etc.)
  • Delegationsfunktion für die Datenerfassung
  • Exportmöglichkeiten für individuelle Zwecke, bspw. Förderanträge

Überblick des Projektverlaufs

Im Anschluss an die technische Bereitstellung des Systems und seiner Schnittstellen im Jahr 2019 erfolgte die Einführung in den verschiedenen Bereichen der Universität in mehreren Projektphasen:

  • Ab Januar 2020 konnten zunächst Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des FB 08 ihre Veröffentlichungen direkt in Gutenberg Research Elements erfassen. 
  • Im August 2020 stand das System für alle bisherigen Nutzerinnen und Nutzer der Universitätsbibliographie zur Verfügung. Alle bis dahin in der Universitätsbibliographie verzeichneten Publikationen wurden automatisiert in Gutenberg Research Elements übernommen. 
  • Im Dezember 2020 begann eine weitere Einführungsphase mit dem FB 01.
  • Seit März 2021 stehen alle im Repositorium Gutenberg Open Science erfassten Publikationen unmittelbar auch im Forschungsinformationssystem zur Verfügung.
  • Seit April 2021 können alle in Gutenberg Research Elements erfassten Publikationen automatisiert auf den Homepages der Universitätsangehörigen dargestellt werden.
  • Im Juli 2021 wurde der Regelbetrieb in allen Fachbereichen der JGU aufgenommen.
  • Seit November 2021 steht die neue Universitätsbibliographie auf Grundlage der Publikationsdaten in Gutenberg Research Elements zur Verfügung.

Ausführliche Informationen und Hinweise auf Vorträge und Workshops finden Sie auf den Projekt-Webseiten.

Möchten Sie noch mehr wissen über den Einsatz der Softwarelösung „Symplectic Elements“ an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz? Dann lesen Sie auch diesen Blogbeitrag.

Kontakt

Haben Sie Fragen zur Datenerfassung in Gutenberg Research Elements? Bitte wenden Sie sich an unser Support-Team:

Gutenberg Research Elements
Gutenberg Research Elements