Direkt zum Inhalt

Universitätsbibliothek Mainz

Forum Interkulturelle Frankreichforschung

Das Forum Interkulturelle Frankreichforschung (FIFF) besteht aus einer Forschungsplattform und einer Spezialbibliothek. Ziel dieser engen Kooperation zwischen der Universität und der Universitätsbibliothek ist, die vielfältige Mainzer Frankreichforschung zu vernetzten und zu unterstützen.

AKTUELL

Die Frankreichforschung der Universitätsbibliothek und der Johannes Gutenberg-Universität (JGU) möchte nach 30 Jahren Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft eine Nutzerumfrage durchführen. Diese Umfrage soll nicht nur eine retrospektive Evaluation, sondern auch perspektivisch eine adäquatere Unterstützung der Studierenden, Lehrenden und Forschenden auf dem Gebiet der französischen und frankophonen Studien an der JGU ermöglichen.

Die Beantwortung der Befragung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

ZUR UMFRAGE

Bei technischen Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Nicole Becker, nicole.becker@zq.uni-mainz.de.
Inhaltliche Fragen beantwortet Ihnen gerne: Dr. Geneviève Roche, roche@ub.uni-mainz.de

DFG-geförderter Spezialbestand

Seit 1991 wird unter Förderung der DFG interdisziplinäre Literatur in den Kultur- und Sozialwissenschaften erworben. Während der ursprüngliche Sammelschwerpunkt auf den französischen Regionen lag, werden seit Gründung des FIFF 2013 der französischsprachige Raum sowie der europäische Kontext stärker berücksichtigt. Die derzeitige Erweiterung der geographischen Perspektive auf die Großregionen trägt der neuen inter- und transkulturellen Ausrichtung der Mainzer Forschung Rechnung. Entsprechend dieser Neuprofilierung ermöglicht die aktuelle DFG-Förderung eine retrospektive Ergänzung der bisherigen Sammlung.   

Der Bestand umfasst derzeit ca. 90.000 Bücher (mit einem jährlichen Zuwachs von aktuell 2.000 Titeln) sowie zahlreiche Fachzeitschriften. Das FIFF ist bestrebt, neben den zum Teil sehr speziellen Veröffentlichungen, meist in Printform, den Frankreich-Spezialisten vermehrt Digitalangebote zur Verfügung zu stellen. So wurde - teilweise mit Unterstützung der DFG - eine Reihe von Volltextdatenbanken mit kulturhistorischem Bezug erworben. Selbstverständlich runden allgemeinere Werke zu Frankreich und zur französischsprachigen Welt das Spektrum ab.

Machen Sie sich ein Bild über den Bestand der Frankreichforschung im Rechercheportal.

Mehr Literatur oder weitere Informationen?

Wir haben für Sie wichtige Datenbanken lizenziert und interessante Links zusammengetragen.

Neu eingetroffen

Unsere Neuerwerbungsliste hilft Ihnen dabei, auf dem Laufenden zu bleiben.

Sie möchten ein Buch zur Anschaffung vorschlagen?

Dann füllen Sie einfach einen Kaufvorschlag aus.

Kontakt

Dr. Geneviève Roche
Dr. Geneviève Roche

Kooperationspartner von:

Logo FID Romanistik
Mehr...
Logo FID Romanistik

Gefördert durch:

Logo DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft
Mehr...
Logo DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft