Direkt zum Inhalt

Universitätsbibliothek Mainz

Zukunftssicherheit für Ihre Daten

Forschungsdaten bereitstellen

Wohin mit Forschungsdaten? Im Rahmen wissenschaftlicher Forschung entstehen digitale Daten unterschiedlichster Art. Für die dauerhafte und nachvollziehbare Aufbewahrung der Forschungsprimärdaten und ihre mögliche Nachnutzung ist technisches Management der Forschungsdaten erforderlich. Deshalb baut die UB Mainz gerade ein Forschungsdatenrepositorium für die Publikation von Open Data auf und ist Teil des Kompetenzteams Forschungsdaten.

Wir helfen Ihnen weiter bei Fragen wie …

  • welche Anforderungen die Drittmittelgeber in Bezug auf Forschungsdaten haben?
  • Ihre Forschungsdaten langfristig und wieder auffindbar zu speichern?
  • Ihre Forschungsdaten zu veröffentlichen und für eine Nachnutzung zur Verfügung zu stellen?

Verantwortungsvoller Umgang mit Forschungsdaten

Wir bieten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) einen allgemeinen Überblick über einige zentrale Aspekte, die bei der Planung von Forschungsprojekten im Hinblick auf die Speicherung und Weitergabe von Forschungsdaten bedacht werden müssen. 

In unserem Handout Rechtliche Fragen bei der Bereitstellung von Forschungsdaten haben wir für Sie rechtliche Fragen und Antworten zusammengefasst.

OpenAIRE: Plattform für Ihre Forschungsdaten

Für Forschungsdaten und Publikationen, die aus EU-geförderten Projekten hervorgegangen sind, steht Ihnen das Portal des paneuropäischen Netzwerks OpenAIRE (Open Access Infrastructure for Research in Europe) zur Verfügung. OpenAIRE bietet Dienste für das Auffinden von Metadaten zu Publikationen, Projekten, Forschungsdaten und Organisationen. Außerdem können Sie über das Portal entsprechend den Richtlinien der EU-Forschungsförderung auch Ihre eigenen Daten veröffentlichen.

Unter www.forschungsdaten.uni-mainz.de erhalten Sie umfangreiche Informationen zum Umgang mit Forschungsdaten an der JGU. Das Kompetenzteam unterstützt Sie gerne!

Ihre Ansprechparterinnen in der UB

Mehr...
Karin Eckert
Karin Eckert
Dr. Elisabeth Klein
Dr. Elisabeth Klein