Experten-Workshop „Professorenkataloge“

Anlässlich der Veröffentlichung des Mainzer Professorenkatalogs Gutenberg Biographics im März 2016  trafen sich am 11. und 12. Juli 2016 ca. 20 Experten und Expertinnen zu einem Workshop  "Professorenkataloge" an der Universitätsbibliothek Mainz.

Ziel des Workshops war es, die für die Professorenkataloge der verschiedenen Universitäten verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter miteinander ins Gespräch zu bringen. Im Laufe der zweitägigen Veranstaltung wurden unterschiedliche technische Konzepte zur Implementierung der Systeme, Schnittstellen für die Vernetzung und den Datenaustausch und mögliche Kooperationsstrukturen vorgestellt und diskutiert. Organisatoren des Workshops waren das Universitätsarchiv und die Abteilung Digitale Bibliotheksdienste der Universitätsbibliothek Mainz.

Programm und Präsentationen der Veranstaltung:

Montag, 11.7.2016

13:00-13:30        Begrüßung

13:30-14:00        Christian George: Gutenberg Biographics. Der Mainzer Professorenkatalog

14:00-14:30        Robert Stephan / Marco Schabacker: Der Catalogus Professorum Rostochiensium

14:30-15:00        Lars Strominski: Auf dem Weg zum Catalogus Professorum Brunsvicensis - Braunschweiger Professorenkatalog Online

15:00-15:30        Kaffeepause

15:30-16:00        Matthias Glasow: Der Hamburger Professorenkatalog

16:00-16:30        Karen Bruhn / Jesper Zedlitz: Das Kieler Gelehrtenverzeichnis

16:30-17:00        Margrit Prussat: Work in progress: Der Bamberger Professorinnen- und Professorenkatalog

 

Dienstag, 12.7.2016

09:00-09:30        Swantje Piotrowski: Möglichkeiten und Perspektiven eines „Gesamtdeutschen Professorenkatalogs“

09:30-10:00        Torsten Schrade: Deutsche Professorenkataloge: Perspektiven, Potentiale und Möglichkeiten zur Interoperabilität. Ein Blick von außen. [Folien des Vortrags]

10:00-10:30        Margrit Prussat: Import/Export: Zur Vernetzung von Forschungs­informations­system und Professorenkatalogen

10:30-11:00        Kaffeepause

12:00-13:00        Abschlussdiskussion